|<<   <<<<   2 / 45   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20311, [fol. 10]
 
Werktitel: Die Hochzeit von Alexander und Roxane
in der Platte: Alexandri et Roxanae Nuptiae
Titel der Vorlage: The Marriage of Alexander and Roxana
Beteiligte Personen:
Stecher:Giovanni Volpato (1733 - 1803)
Zeichner der Vorlage:Raffael (1483 - 1520), Umkreis
Inventor:Raffael (1483 - 1520)
Verleger:Gavin Hamilton (1723 - 1798)
Datierung:
Entstehung der Platte:1772 (in der Platte)
Entstehung der Vorlage:um 1517
Technik: Radierung
Maße: 22,6 x 46,5 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: 10; Raffaello d' Urbino inv.; Giovanni Volpato sculpsit 1772.; Alexandri et Roxanae Nuptiae; Estat Romae in Aedibus suburbanis Marchionis Olgiati
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: Italien, Rom, Villa Farnesina
IconClass: 98B(ALEXANDER THE GREAT)211   die Heirat von Alexander und Roxane
92D1916   Amoretten, Putten; amores, amoretti, putti
41A7612   Himmelbett
42DD25   Hochzeitsfeier, Hochzeitsmahl - DD - im Freien
44B1613   das Amt des Herrschers darbieten: die Krone oder andere Zeichen herrscherlicher Macht werden präsentiert (vor der Krönung)
31AA5541   jemanden ausziehen, entkleiden - AA - weibliche Figur
41BB32   Fackel - BB - emporgestreckte Fackel
Anmerkungen:
Kommentar: Nach einer Studie aus dem Umkreis Raffaels in London, Royal Trust Collection (Inv.-Nr. RCIN 912756). Eine frühe Skizze Raffaels in Haarlem, Teylers Museum (Inv.-Nr. A 063) wird von ihm in einer Rötelzeichnung in Wien, Albertina (Inv.-Nr. 17634) weiterentwickelt, dort sind die Figuren aber unbekleidet. Der Entwurf wurde schließlich von Sodoma als Fresko in der Villa Farnesina in Rom in veränderter Form ausgeführt. In der Gemäldegalerie existiert eine Ölstudie von J. A. Nahl d. J. , das die Figurenanordnung der Zeichnungen und nicht die des Freskos wiedergibt (Inv.-Nr. 1875/1320).


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 4. Paris 1854-1890, S. 152, Kat.Nr. 72.

Siehe auch:


  1. 1875/1320: Alexander und Roxane, Studie


Letzte Aktualisierung: 30.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum