|<<   <<<<   24 / 25   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 39247, fol. 8
 
Werktitel: Natura von den drei Grazien und Putten gekrönt
Hist. Inhaltsverzeichnis: 8. | Les Trois Graces; Il y a 4. Vers: Tu sola creatorum = conservatore Deo | Corn. van Dalen jun. fe. & exc.
nach Hollstein: Allegorical Figure of Nature Crowned by Graces and Cupids
Variante: Nature Adorned by the Graces in a Garland of Fruit, Vegetables and Flowers
Beteiligte Personen:
Stecher:Cornelis van d. J. Dalen (1638 - 1664)
Zeichner:Jan Bockelts (17. Jh.)
Inventor:Peter Paul Rubens (1577 - 1640)
Jan d. Ä. Brueghel (1568 - 1625)
Verleger:Cornelis van d. J. Dalen (1638 - 1664)
Datierung:
Entstehung der Platte:1650 - 1664 (geschätzt)
Entstehung der Vorlage:um 1619
Technik: Kupferstich
Maße: 62 x 42,6 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Tu sola creatorum ... excepto conservatore Deo.; Petrus Paulus Rubens pinxit. Ducis Bockingamii Insignivit Ioannes Iohannes Bockelts in cimeliarchio.; Cornelius van Dalen Iunior sculpsit et Excudit
Handschrift: in der unteren linken Ecke verso: 10 / 1901 [?]
IconClass: 20   Natura (allegorische Figur oder Szene; oder als Diana von Ephesus, mit vielen Brüsten); Ripa: Natura
92D3   Grazien (Chariten), meist als Dreiergespann; Ripa: Gratie
92D1916   Amoretten, Putten; amores, amoretti, putti
92L4   Satyrn, Faune, Silene
25G21   Früchte
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von Rubens und J. Brueghel d. Ä. (gegenseitig), Glasgow, City Council (Inv.-Nr. 609), ehemals im Besitz des Duke of Buckingham. Am unteren und linken Rand Einrisse.
Montierung: Der Stich ist auf eine Doppelseite kaschiert, die mittig vertikal gefaltet und auf den Falz geklebt wurde.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 5: Cornelisz. - Dou. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 105, Kat.Nr. 23 I(IV).


Letzte Aktualisierung: 17.03.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum