|<<   <<<<   14 / 17   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20326, fol. 47,2
 
Werktitel: Die Himmelfahrt Christi
Hist. Inhaltsverzeichnis: 47. | Eine Himmelfahrt Christi; oben: Clausit iter bellis etc. unten: Triumphatori glo= / rioso, und 8 kurze lat: Verse: Homo et Deus –– Deus Deo
nach Hollstein: Ascension
Konvolut / Serie: Heil der Menschheit / Salus generi humani, 13 Bll., Nr. 11, Hollstein Dutch and Flemish XXI.10.18-30 / New Hollstein German (von Aachen).34.2-14
Beteiligte Personen:
Stecher:Aegidius Sadeler (1570 - 1629)
Inventor:Hans von Aachen (1552 - 1615)
Joris Hoefnagel (1542 - 1600)
Dedikator:Joris Hoefnagel (1542 - 1600)
Widmungsempfänger:Ferdinand II. Erzherzog von Österreich (1529 - 1595)
Datierung:
Entstehung der Platte:1590 (in der Platte (Serientitel))
Technik: Kupferstich
Maße: 22,3 x 16,9 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Clausit iter bellis,; porta qui padit In astris; ASCENDENS IN ALTVM; CAPTIVAM DVXIT CAPTIVITATE; TRIVMPHATORI GLORIOSO; AEGYPTO Homo et Deus ... Hic deprecatur omnium; CAPTA Ad hunc eamus ... proximus Deus Deo.
IconClass: 25FF43   Krokodile als Fabeltiere
31F26   der Tod als Skelett
44G3129   gefesselte, aber nicht inhaftierte Person
11K   Teufel und Dämonen
11S11   Darstellung des Himmels in der Luft, mit Wolken (in konzentrischen Kreisen) und Licht
73E425   Christi Himmelfahrt: Christus ist fast verschwunden, nur die Füße sind noch sichtbar
73E427   Christus fährt in den Himmel auf; die Apostel (und Maria) stehen unten
73E43   Engel sprechen zu den Aposteln und eventuell zu anderen Zeugen der Himmelfahrt Christi
Anmerkungen:
Kommentar: Das Blatt ist Teil einer Serie von dreizehn Kupferstichen, die Egidius Sadeler 1590 stach. Die Zeichnungsvorlagen für die zentralen biblischen Szenen stammen von Hans von Aachen. Die emblematischen Rahmen haben die Miniaturen eines Missales zum Vorbild, das Joris Hoefnagel 1581-1590 für Erzherzog Ferdinand II. schuf. Vgl. Vignau-Wilberg, Thea (u. a.): In Europa zu Hause. Niederländer in München um 1600. Ausstellungskatalog. München, Staatliche Graphische Sammlung. München 2005, S. 240-247.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 21: Aegidius Sadeler to Raphael Sadeler II. Text. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 12, Kat.Nr. 29 I(II).
  • Jacoby, Joachim (u. a.): The New Hollstein German engravings, etchings and woodcuts. 1400-1700. Hans von Aachen. Rotterdam 1996, S. 56, Kat.Nr. 13 I(IV).
  • Ramaix, Isabelle de: The Illustrated Bartsch. 72 Part 1 (Supplement). Aegidius Sadeler II. New York 1997, S. 46, Kat.Nr. 7201.029 I(II).

Siehe auch:


  1. GS 20326, fol. 47: 47. | Christus nach seiner Auferstehung ... caro – provocat ite. / Eine Himmelfahrt Christi ... Deus – Deus Deo


Letzte Aktualisierung: 01.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum