|<<   <<<<   277 / 329   >>>>   >>|

Linsenfernrohr (Galilean type), dreizügig



Linsenfernrohr (Galilean type), dreizügig


Inventar Nr.: APK F 265
Bezeichnung: Linsenfernrohr (Galilean type), dreizügig
Künstler / Hersteller: unbekannt
Datierung: um 1630
Objektgruppe: optisches Demonstrationsgerät
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Papier, Glas, Leder / Pergament
Maße: 200 mm vollständig eingezogen (Länge)
Tubus 32,5 mm (Durchmesser)
Okularlinse 26,5 mm (Durchmesser)
Okularlinse 2,2 mm (Dicke)
Objektivlinse 27 mm max. (Durchmesser)
Objektivlinse 1,2 mm (Dicke)
22 x 3,5 x 3,5 cm (Objektmaß)
583 mm per Auszugsmarkierungen (Länge)
weitere Maße: siehe MM-Modul_"F 265_Maße"pdf 1 cm (Tiefe)
Beschriftungen: Signatur: Okularlinse: "Temmen Opticus Cassell 1749"
Signatur: Objektivlinse: "1663" und unleserliche Zeichen


Katalogtext:
Dieses Teleskop gehört zu den ältesten noch erhaltenen auf der Welt, wobei eine genaue Datierung schwerfällt. Einerseits ist die Bauweise, bei der die Schellen der Auszüge den gleichen Durchmesser haben wie der äußere Tubus, ein Hinweis auf eine Datierung in die ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Andererseits ist die Objektivlinse (hinten) mit „1663“ und einer unleserlichen Schrift signiert, die Okularlinse (vorne) wurde 1749 vom Kasseler Opticus Temmen ausgetauscht. Damit ist zumindest gesichert, dass das Teleskop spätestens 1663 existierte. Es könnte in diesem Jahr eine neue Objektivlinse erhalten haben, weil die erste schadhaft geworden war. Dass das Fernrohr bereit vorher existierte, ist sehr gut möglich, denn gleich große Schellen sind vor 1650 aus der Mode gekommen.

(B. Schirmeier, 2018)


Literatur:
  • Groß gedacht! Groß gemacht? Landgraf Carl in Hessen und Europa. Petersberg 2018, Kat.Nr. X.190, S. 561.


Letzte Aktualisierung: 01.08.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum