|<<   <<<<   4 / 29   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20308, fol. 62
 
Werktitel: Die Grablegung Christi
nach Hollstein: Entombment
Hist. Inhaltsverzeichnis: 62 I Jesus Christ que l’on port au tombeau; il y a 8 vers: / Huc genus humanum – vulnera sanctu lavem; Ded. / Feder. Barotÿus Urb. I Jac. Tinctoretus I Aeg. Sadeler sc.
Beteiligte Personen:
Stecher:Aegidius Sadeler (1570 - 1629)
Inventor:Federico Barocci (1535 - 1612)
Dedikator:Aegidius Sadeler (1570 - 1629)
Widmungsempfänger:Federico Borromeo (1564 - 1631)
Verfasser (Inschrift):Flaminio Valerini (tätig um 1595 - 1598)
Datierung:
Entstehung der Platte:1597 (nach Bury 2001)
Technik: Kupferstich
Maße: 60,7 x 36,1 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: Handschrift: in der Darstellung entlang des unteren Bildrands oberhalb der Bildunterschrift mit Bleistift: 1; 2; 3; 4; 5; 6; 7; 8; 9; in der Platte: Federicus Barotÿus Vrbinas inventor; Huc genus humanum ultus ... ego lacrimis uulnera sancta lavem. Flaminÿ Valerini Veron; Federico Borromeo Cardinali ampliss: mo Tit. S. Mariae de Angelis; Archiepiscopo Mediolanensi in deuoti animi testimonium Egidius Sadeler sculp.
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: Italien, Verona
IconClass: 73D76   Grablegung Christi (möglicherweise durch Engel)
73D82(CROWN OF THORNS)   Dornenkrone (Leidenswerkzeug)
73D82(NAILS)   Kreuzesnägel (Leidenswerkzeuge)
73D82(SHROUD)   Leichentuch (Leidenswerkzeug)
73D612   Golgatha: das Kreuz (die Kreuze) im Hintergrund
11F251   die weinende Maria
11HH(MARY MAGDALENE)   Maria Magdalena, büßende Prostituierte; mögliche Attribute: Buch (oder Schriftrolle), Krone, Dornenkrone, Kruzifix, Salbgefäß, Spiegel, Musikinstrument, Palmzweig, Rosenkranz, Geißel
41A54   Zaun, Mauer, Palisade
Anmerkungen:
Kommentar Nach dem Gemälde von Federico Barrocci, Senigallia, Confraternita del Santissimo Sacramento e Croce.
Bräunliche Verfärbungen an mehreren Stellen im Stich. Eine besonders große Stelle auf der Person am linken Bildrand.
Montierung Der Stich ist vollflächig auf eine Doppelseite montiert, die vertikal gefaltet ist und von rechts auf den Falz geklebt ist.

Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 21: Aegidius Sadeler to Raphael Sadeler II. Text. Amsterdam (u. a.) 1949ff, Kat.Nr. 55 I(III), S. 19.
  • Ramaix, Isabelle de: The Illustrated Bartsch. 72 Part 1 (Supplement). Aegidius Sadeler II. New York 1997, Kat.Nr. 7201.057 S1 I(IV), S. 91.
  • Bury, Michael: The Print in Italy. 1550-1620. London 2001, Kat.Nr. 68, S. 108.


Letzte Aktualisierung: 15.06.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum