|<<   <<<<   17 / 40   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19354, [fol. 46]
 
Werktitel: Mt 27,26: Die Geißelung Jesu. Mt 27,29: Die Dornenkrönung
in der Platte: Matth. XXVII. Vs. 29. Iesus word met een Purpere Mantel bekleed, en met een Doornekroon gekroont. St. Matt. XXVII. Vs. 29. On revêt I. C. d'un manteau de Pourpre, & sur la tête une Couronne d'épines
in der Platte: Matth. XXVII. Vs. 26 ... Pilatus doet Iesus Geesselen. St. Matt. XXVII. Vs. 26 ... Pilate fait fouetter Iésus
Beteiligte Personen:
Stecher:Joseph Mulder (1659/1660 - 1737)
Inventor:Ottmar d. J. Elliger (1666 - 1732)
Verleger:Pieter Mortier (1661 - 1711)
Datierung:
Entstehung der Platte:1690 - 1700 (geschätzt)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 35,8 x 23,7 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Pag. 91.; MATTH. XXVII. Vs. 26 ... Pilatus doet Iesus Geesselen. St. MATT. XXVII. Vs. 26 ... Pilate fait fouetter Iésus.; MATTH. XXVII. Vs. 29. Iesus word met een Purpere Mantel bekleed, en met een Doornekroon gekroont. St. MATT. XXVII. Vs. 29. On revêt I. C. d'un manteau de Pourpre, & sur la tête une Couronne d'épines.; 46; Elliger Jnv.; P. Mortier edit cum Privil.; Mulder fecit
IconClass: 73D351   Christus wird von Soldaten gegeißelt; dabei ist er in der Regel an eine Säule gebunden (Matthäus 27:26; Markus 15:15; Johannes 19:1)
45B   der Soldat; Soldatenleben
73D352   die Dornenkrönung Christi: Soldaten pressen mit Hilfe von Stangen eine Dornenkrone auf das Haupt Christi und reichen ihm ein Schilfrohr (als Zepter) (Matthäus 27:27-31; Markus 15:16-20; Johannes 19:2-3)
Anmerkungen:
Kommentar: Braune Verfärbung in den oberen Ecken des Stiches.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 14: Meer - Ossenbeeck. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 99, Kat.Nr. 5.


Letzte Aktualisierung: 29.11.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum