|<<   <<<<   8 / 78   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20318, fol. 40
 
Werktitel: Laban sucht die Götter, die Rachel versteckt hat
in der Platte: Laban sua quaerens idola quae ei Rachel absconderat; Laban cherchant ses Dieux que Rachel lui avoit dérobé
Hist. Inhaltsverzeichnis: 40. | Laban, cherchant ses dieux, que Rachel lui avait dérobé | St. Jeaurat. | M. Aubert 1739.
Beteiligte Personen:
Stecher:Michel-Guillaume Aubert (um 1704 - 1757)
Inventor:Étienne Jeaurat (1699 - 1789)
Verleger:Edme Jeaurat (1688 - 1738)
Datierung:
Entstehung der Platte:1739 (in der Platte)
Träger: bläuliches Papier (Doppelseite)
Technik: Radierung
Maße: 36,7 x 50 cm (Plattenmaß)
40,5 x 53,9 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: St. Jeaurat Pinx.; M. Aubert Sculp. 1739.; Laban sua quaerens idola quae ei Rachel absconderat.; Laban cherchant ses Dieux que Rachel lui avoit dérobé.; AParis chez Jeaurat, au bas des fossés S.t Victor, Avec privilege du Roy.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 71C3194   Laban durchsucht die Zelte und Besitztümer Jakobs, um die Hausgötter zu finden
71C31941   Rachel versteckt die Hausgötter in einem Kamelsattel und setzt sich darauf
41A733   Truhe, Kasten, Kiste
42A3   Mutter mit Baby oder kleinem Kind
41A1911   Zeltlager
25F24(CAMEL)   Huftiere: Kamel
Anmerkungen:
Kommentar: Unten links der Mitte Rötelspuren. An den Rändern des Blattes Papier- und Klebereste.
Montierung: Die Radierung ist auf eine Doppelseite kaschiert, die mittig vertikal gefaltet und auf den Falz geklebt wurde.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 1. Paris 1854, S. 63, Kat.Nr. 1.
  • Roux, Marcel: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 1: Adam (Jean) - Baquoy (Maurice). Paris 1931, S. 192, Kat.Nr. 42.


Letzte Aktualisierung: 30.01.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum