|<<   <<<<   5 / 20   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19373, fol. 169,2
 
Werktitel: Die Ehefrau verkauft ihre Tücher an einen Hausierer
Hist. Inhaltsverzeichnis: 169-171 | –– | Eloge d’une Femme vertueuse & diligente (Proverb. XXXI.) pieces numerotées. [nachträglicher Zusatz von anderer Hand: 5 blatt.]
nach Hollstein: The Wife Selling Her Wares to a Pedlar
Konvolut / Serie: Lob der tugendhaften Ehefrau / Praise of the Virtuous Wife, 6 Bll., Nr. 2, New Hollstein Dutch and Flemish (Van Heemskerck) II.155.464-473
Beteiligte Personen:
Inventor:Maerten van Heemskerck (1498 - 1574)
Stecher:Dirk Volkertszoon Coornhert (1522 - 1590)
Datierung:
Serie:1555 (in der Platte auf Blatt Nr. 1 der Serie)
Technik: Kupferstich, Radierung
Maße: 19,9 x 24,8 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: Handschrift: in der unteren rechten Ecke mit Bleistift: 83.2
unten links in der Darstellung: MH. [ligiert] Inventor DVC. [ligiert] Fecit; .2.; Sy ist einenn ... den krameren gibt. (gestochen)
IconClass: 46B22   fahrende Händler
46B41   kaufen und verkaufen
46C24   Segelschiff, Segelboot
46C22341   Schiffskran
46C223   Hafen
Anmerkungen:
Kommentar: Ausrisse am oberen und unteren Rand. An mehreren Stellen Leimspuren.


Literatur:
  • Veldman, Ilja M.: The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Maarten van Heemskerck. Part II. Roosendaal 1994, S. 155, Kat.Nr. 469.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 8: Goltzius - Heemskerck. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 241, Kat.Nr. 179.

Siehe auch:


  1. GS 19373, fol. 169: 169-171 | –– | Eloge d’une Femme vertueuse & diligente (Proverb. XXXI.) pieces numerotées.


Letzte Aktualisierung: 20.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum