|<<   <<<<   4 / 20   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19373, fol. 169,1
 
Werktitel: Die Ehefrau verteilt Brot an die Armen
Hist. Inhaltsverzeichnis: 169-171 | –– | Eloge d’une Femme vertueuse & diligente (Proverb. XXXI.) pieces numerotées. [nachträglicher Zusatz von anderer Hand: 5 blatt.]
nach Hollstein: The Wife Giving Food to the Poor
Konvolut / Serie: Lob der tugendhaften Ehefrau / Praise of the Virtuous Wife, 6 Bll., Nr. 5, New Hollstein Dutch and Flemish (Van Heemskerck) II.155.464-473
Beteiligte Personen:
Inventor:Maerten van Heemskerck (1498 - 1574)
Stecher:Dirk Volkertszoon Coornhert (1522 - 1590)
Datierung:
Serie:1555 (in der Platte auf Blatt Nr. 1 der Serie)
Technik: Kupferstich, Radierung
Maße: 20,2 x 25,1 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: Handschrift: in der unteren rechten Ecke mit Bleistift: 83.1
unten links in der Darstellung: MH. [ligiert] Inuentor. DVC, [ligiert] Fecit.5; Sy beutet ir ... und den drufftigen. (gestochen)
IconClass: 11V1   Hungrige speisen (esuriens cibatur) als eines der (sieben) Werke der Barmherzigkeit
11V4   Nackte bekleiden (nudus vestitur) als eines der (sieben) Werke der Barmherzigkeit
41C621   Brot, Brotlaib
41A7751   Behälter aus pflanzlichen Materialien (außer Holz): Korb
42A3   Mutter mit Baby oder kleinem Kind
Anmerkungen:
Kommentar: Ausrisse am linken und unteren Rand. Einriss am rechten Rand. Fehlstelle in der oberen rechten Ecke. Mittig vertikale Quetschfalte.


Literatur:
  • Veldman, Ilja M.: The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Maarten van Heemskerck. Part II. Roosendaal 1994, S. 155, Kat.Nr. 472.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 8: Goltzius - Heemskerck. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 241, Kat.Nr. 182.

Siehe auch:


  1. GS 19373, fol. 169: 169-171 | –– | Eloge d’une Femme vertueuse & diligente (Proverb. XXXI.) pieces numerotées.


Letzte Aktualisierung: 20.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum