|<<     1 / 2     >>|

Himmelsglobus, von Herkules getragen



Himmelsglobus, von Herkules getragen


Inventar Nr.: APK A 20
Bezeichnung: Himmelsglobus, von Herkules getragen
Künstler / Hersteller: Heinrich Ludwig Muth (1673 - 1754)
Datierung: 1721
Objektgruppe: Astronomisches Instrument
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Silber, Gestell vergoldet, Postament Perlmutt
Maße: Kugel 33 mm (Durchmesser)
130 mm (Höhe)


Katalogtext:
Dieser Himmelsglobus wurde vom Hofmechanikus Muth in einer Phase hergestellt, als Landgraf Carl von Hessen-Kassel mehr und mehr den Tugendhelden Hekules für seine Herrschaftsikonographie nutzte. Die hochwertige künstlerische Ausführung erinnert an ein klassisches Kunstkammer-Objekt. Interessant ist, dass schon im Inventar der Sammlung von 1888 im Inneren dieses Miniatur-Himmelsglobus ein künstliches Auge (Inv. Nr. APK F 114) vermerkt ist. Es könnte darauf hinweisen, dass Muth hier auf ungewöhnliche Art und Weise auf seine eigentliche Profession, nämlich die Herstellung hochwertiger optischer Instrumente hinweisen wollte.

(K. Gaulke, 2018)


Literatur:
  • Bungarten, Gisela (Hrsg.): Groß gedacht! Groß gemacht? Landgraf Carl in Hessen und Europa. Ausstellungskatalog. Kassel, Museumslandschaft Hessen Kassel. Petersberg 2018, Kat.Nr. X.178, S. 553-554.


Letzte Aktualisierung: 06.08.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum