|<<   <<<<   21 / 90   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20355, fol. 12
 
Werktitel: Ankunft des Königs in Douai, das er von seiner Kavallerie belagern lässt
in der Platte: Adventus regis ad Duacum quod equitatu cingit, anno 1667
in der Platte: Arriuée du Roi deuant Douay, qu'il fait Inuestir par sa Caualerie, en 1667
Hist. Inhaltsverzeichnis: 12. | Arrivée du Roi devant Douay, qu’il fait investir par sa Cavalerie en 1667. | ,, [A. F. v. der Meulen] | R. Bonnart.
Beteiligte Personen:
Stecher:Robert Bonnart (1652 - 1729)
Inventor:Adam Frans van der Meulen (1632 - 1690)
Verleger:Adam Frans van der Meulen (1632 - 1690)
Dargestellte: Ludwig XIV. König von Frankreich (1638 - 1715)
Datierung:
Publikation:1685 (in der Platte)
Technik: Kupferstich, Radierung
Maße: 52,5 x 96,7 cm (Plattenmaß)
64,5 x 105,2 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: R. Bonnart, sculpsit.; Arriuée du Roi deuant Douay, qu'il fait Inuestir par sa Caualerie, en 1667.; Dessigné sur le Naturel, et peint pour le Roy tres-chrestien par F. Vander Meulen. Se distribue à Paris par l'Auteur, en l'Hostel des Manufactures Royales, des Gobelins, Et en la rue S.t Iacques Auec priuilege du Roy.; ... Cum priuilegio Regis. 1685.
Handschrift: unten rechts mit Bleistift: 12
Geogr. Bezüge:
Darstellung: Frankreich, Douai
Verlagsort: Frankreich, Paris, Rue Saint-Jacques
Verlagsort: Frankreich, Paris, Hôtel royal des Gobelins
IconClass: 45K21   Belagerung
44B113   König
45F4   Truppenbewegungen, Truppentransport
25I1   Stadtansicht (allgemein); Vedute
46C131   auf einem Pferd, Esel oder Maultier reiten; Reiter(in)
46C133   Lasttier, Tragtier
25H   Landschaften
Anmerkungen:
Kommentar: Nach einem Werk von A. F. van der Meulen. Links und rechts ist jeweils ein Papierstreifen angerändert.
Montierung: Der Stich ist dreimal vertikal gefaltet und mittig auf den Falz geklebt.


Literatur:
  • Weigert, Roger-Armand: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIe siècle. Bd. 1: Alix (Jean) - Boudeau (Jean). Paris 1939, S. 453, Kat.Nr. 139.


Letzte Aktualisierung: 14.02.2021


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum