|<<   <<<<   49 / 49   >>>>   >>|



Inventar Nr.: SM-GS 6.2.759, [fol. 61]
 
Werktitel: Widmung an Johann Matthäus Wacker von Wackenfels
nach TIB: Colophon
Konvolut / Serie: Antike Ruinen von Rom, Tivoli, Pozzuolo und anderen Orten / Vestigi della antichita di Roma, Tivoli, Pozzvolo et altri lvochi, 50 Bll., Hollstein Dutch and Flemish XXI.41.151-201 Kopie / Hollstein German XXXVII.36
Beteiligte Personen:
Stecher:Girolamo Ferri (Mitte 17. Jh.)
Aegidius Sadeler (1570 - 1629), Kopie nach
Verleger:Giovanni Giacomo de Rossi (1627 - 1691)
Widmungsempfänger:Johann Matthäus Wacker von Wackenfels (1550 - 1619)
Dedikator:Aegidius Sadeler (1570 - 1629)
erwähnte Person:Marcus Sadeler (1614 - um 1660)
Datierung:
Publikation:1660 (in der Platte (Serientitel))
Technik: Kupferstich, Radierung
Maße: 15 x 26,3 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: ALL ILLVSTRISSOMO ET ECCELLENTISSIMO ... MATTEO WACKHERO DA WACKHENFELS ... RIVENRENTEMENTE LA MANO Aegidio Sadeler; Marco Sadeler excudit; I
Handschrift: in der oberen rechten Ecke der Platte, teilweise getilgt, mit Feder in Schwarz: 92
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Italien, Rom
IconClass: 49L8   Inschrift, Aufschrift
92D1916   Amoretten, Putten; amores, amoretti, putti
46A122   Wappenschild, heraldisches Symbol
42E34   Urne
49L21   ägyptische Hieroglyphen
49E11   astronomische Instrumente
Anmerkungen:
Kommentar: Laut Hollstein Dutch and Flemish XXI handelt es sich bei den von Giovanni Giacomo de Rossi herausgegebenen Versionen der "Vestigi delle antichità" um Kopien von Girolamo Ferri mit gefälschten Namen nach Aegidius Sadeler. Dessen Fassung erschien 1606 und kopiert teilweise ein gleichnamiges Werk von E. Dupérac von 1575.
Unten links eine bräunliche Verfärbung durch eingedrungene Flüssigkeit. Oben rechts eine Fehlstelle in der Platte, die auch andere Abzüge aufweisen (Vgl. https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/sadeler1660/0001).


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 21: Aegidius Sadeler to Raphael Sadeler II. Text. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 41, Kat.Nr. 151-201 Kopie nach.
  • Falk, Tilman (Hrsg.): Hollstein's German engravings, etchings and woodcuts. 1400-1700. J. M. Sacerer to Peter Salzburger. Rotterdam 1995, S. 36, Kat.Nr. ohne Nummer.
  • Ramaix, Isabelle de: The Illustrated Bartsch. 72 Part 1 (Supplement). Aegidius Sadeler II. New York 1997, S. 251, Kat.Nr. 7201.162 unbeschriebener Zustand.

Siehe auch:


  1. GS 20326, fol. 149,1: Widmung an Johann Matthäus Wacker von Wackenfels gerahmt von Obelisken, darüber Putten und Wappen des Widmungsempfängers


Letzte Aktualisierung: 08.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum