|<<   <<<<   1 / 6   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20360, fol. 10
 
Werktitel: Jesus heilt die Blinden in Jericho
in der Platte: Egrediens Jesus ab Jericho tetigit oculos duorum Coecorum
in der Platte: Jesus sortant de Jericho toucha les yeux de deux Aueugles
Serie: Tableaux du Cabinet du Roy, Nr. 24
Beteiligte Personen:
Stecher:Guillaume Chasteau (1635 - 1683)
Inventor:Nicolas Poussin (1594 - 1665)
Verleger:Sebastien Mabre-Cramoisy (1637 - 1687)
Datierung:
Entstehung der Platte:1660 - 1679 (geschätzt)
Technik: Kupferstich
Maße: 41,9 x 52,2 cm (Plattenmaß)
52 x 69,1 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: N. Poussin Pinxit; G. Chasteau Sculpsit.; Jesus Sortant de Jericho toucha les yeux de deux Aueugles, et aussy tost ilz virent. Dapres le Tableau du Poussin hault de 3.pieds 7 pouces.et long de 5 pieds 4 pouces qui est au Cabinet du Roy.; Egrediens Jesus ab Jericho tetigit oculos duorum Coercorum, et confestim viderunt. ad Tabulam Nicol. Poussin altem pedes 3. pollices 7. et latam pedes 5. pollices 4. In pinacotecha Regia.
Handschrift: unten rechts mit Graphit: XXIV
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 49G231   Wunderheilung
25H   Landschaften
25I1   Stadtansicht (allgemein); Vedute
73C414   die Heilung eines blinden Mannes (Bartimaeus) bzw. zweier blinder Männer bei Jericho (Matthäus 20:29-34; Markus 10:46-52; Lukas 18:35-43)
73   Neues Testament
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von Nicolas Poussin, Paris, Musée du Louvre (Inv.-Nr. INV. 7281).
Foliierung: Zusätzliche Foliierung unten rechts: XXIV


Literatur:
  • Bähr, Astrid: Repräsentieren, bewahren, belehren: Galeriewerke (1660-1800). Von der Darstellung herrschaftlicher Gemäldesammlungen zum populären Bildband. Hildesheim/Zürich/New York 2009, S. 476, Kat.Nr. 24.
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 1. Paris 1854, S. 636, Kat.Nr. 23 I(II).


Letzte Aktualisierung: 03.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum