|<<   <<<<   6 / 6   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20360, fol. 5
 
Werktitel: Die Israeliten sammeln Manna in der Wüste
Beteiligte Personen:
Stecher:Guillaume Chasteau (1635 - 1683)
Inventor:Nicolas Poussin (1594 - 1665)
Drucker:Jean Goyton (1629 - 1714)
Datierung:
Entstehung der Platte:1680 (in der Platte)
Technik: Kupferstich
Maße: 44 x 62,3 cm (Plattenmaß)
51,9 x 70,6 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: N. Poussin, pinx.; G. Chasteau, Sculp. 1680.; Le matin la terre fut couuerte comme d'vne bruyne, qui estant jnconnue aux Hebreux, leur fit dire en leur langue, Man-hu ? ce qui signifie, qu'est-ce que cela? et luy fit donner le nom de Manne. Exod. 16. 13.; D'apres le tableau du Poussin, qui est dans le Cabinet du Roy, de quatre pieds de hault, sur six pieds trois pouces de large.; Mane quoque ros jacuit percircuitum castrorum; cumque operuisset superficiem terræ, apparuit jn Solitudine minutum et quasi pilotusum jn Similitudinem pruniæ super terram. quod cum vidissent filij Israel, dixerunt ad jnuicem, man-hu ? quod significat, quid est hoc? Exod. 16. 13.; Ad tabulam Nic. Poussin, asseruatam jn Pinacothecâ regiâ, quatuor pedes altam; latam sex pedes, tres poll ? GoyTon inpR [pointiert]
IconClass: 25H   Landschaften
25H1123   Felsformationen
71E1251   in der Wüste Sin beklagen sich die Israeliten bei Moses
71E12541   das Manna wird in Körben und Töpfen gesammelt
71E1254   morgens fällt das Manna auf die Erde (Exodus)
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von Nicolas Poussin, Paris, Musée du Louvre (Inv.-Nr. Inv. 7275).


Literatur:
  • Bähr, Astrid: Repräsentieren, bewahren, belehren: Galeriewerke (1660-1800). Von der Darstellung herrschaftlicher Gemäldesammlungen zum populären Bildband. Hildesheim/Zürich/New York 2009, S. 476, Kat.Nr. 28.
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 1. Paris 1854, S. 635, Kat.Nr. 4.
  • Weigert, Roger-Armand: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIe siècle. Bd. 2: Boulanger - Chauveau. Paris 1951, S. 285, Kat.Nr. 3 II(IV).


Letzte Aktualisierung: 09.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum