|<<   <<<<   11 / 14   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20343, [fol. 102,1]
 
Werktitel: Der Hl. Eustachius
in der Platte: S. Eustathius
Beteiligte Personen:
Stecher:Antonio Capellan (vor 1740 - 1793)
Inventor:Domenichino (1581 - 1641)
Zeichner der Vorlage:Niccolo Vanni (Mitte 18. Jh.)
Dargestellte: Eustachius, Heiliger (+ um 118)
Datierung:
Entstehung der Platte:1758 - 1762 (geschätzt)
Entstehung der Vorlage:1608 - 1610
Technik: Kupferstich, Radierung
Maße: 38,2 x 14,4 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: OAΓΣ. EVΣTAΘIOΣ.; S. Eustathius; Dom. Zampieri pinx.; N. Vanni del.; Ant. Capellan sc.
Geogr. Bezüge:
Entstehungsort der Vorlage: Santa Maria (Grottaferrata)
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 11H(EUSTACE)   der römische Soldat und Jäger Eustachius (Eustathius), mögliche Attribute: Harnisch, Hirschkopf mit Kruzifix
Sekundäre Ikonographie: 11Q14   Märtyrer (oft mit Palmzweig)
Primäre Ikonographie: 34B11   Hund
Primäre Ikonographie: 31B6211   nach oben schauen
Anmerkungen:
Kommentar: Verlagswerk mit Reproduktionen verschiedener Stecher und Erläuterungen der Fresken von Domenichino in der Cappella dei SS. Fondatori in der Abtei von Grottaferrata, 1608-1610 im Auftrag von Kardinal Odoardo Farnese ausgeführt.



Siehe auch:


  1. GS 20343, [fol. 102]: Die Hl. Eustachius und Eduard, König von England


Letzte Aktualisierung: 10.02.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum