|<<   <<<<   1 / 14   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20310, fol. 61
 
Werktitel: Landschaft mit Viehhirten bei einem Brunnen
Hist. Inhaltsverzeichnis: 61_66 | Six paisages numerotés | F. Zuccarelli | Joseph Wagner
Konvolut / Serie: Zwölf reiche Landschaften mit Hirten und Vieh, 12 Bll., Nr. 1, Nagler 1835-1852 XXI.72.81 / Le Blanc IV.169.107
Beteiligte Personen:
Stecher:Joseph Wagner (1706 - 1780), Werkstatt (?)
Antonio Capellan (vor 1740 - 1793), Vermutet
Inventor:Francesco Zuccarelli (1702 - 1788)
Verleger:Joseph Wagner (1706 - 1780)
Datierung:
Entstehung der Platte:1739 - 1793 (geschätzt)
Technik: Radierung
Maße: 42,1 x 53,7 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: F. Zuccarelli Pinx.; Ex Calcographia Iosephi Wagner Venetii C. P. E. S.; Và carolando il ... turba il riposo.; AC. [ligiert] N.o 1.
Handschrift: unten rechts innerhalb des Plattenrandes mit Bleistift: 64
Geogr. Bezüge:
Entstehungsort der Platte: Italien, Venedig
IconClass: 25H114   Hügellandschaft
47I221   Vieh hüten; Hirt, Hirtin, Schafhirt, Schafhirtin, Kuhhirt etc.
44E14   öffentliche Wasserstelle, Pumpe oder öffentlicher Brunnen
42A3   Mutter mit Baby oder kleinem Kind
46C131   auf einem Pferd, Esel oder Maultier reiten; Reiter(in)
43C121   angeln
Anmerkungen:
Kommentar: Vgl. die Radierung in Braunschweig, Herzog Anton Ulrich-Museum (Inv.-Nr. JWagner AB 2.116), die mit derselben Adresse und Inschrift versehen ist, das Motiv jedoch gegenseitig zeigt und unten links mit "No. 31-2" nummeriert ist.
Montierung: Der Stich ist ohne Untersatzpapier in das Buch eingebunden und an die Größe des Buchblocks angepasst worden.


Literatur:
  • Nagler, Georg Kaspar: Neues allgemeines Künstler-Lexicon. Bd. 21: Vouillemont - Witsen. München 1851, S. 72, Kat.Nr. 81 (?).
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 4. Paris 1854-1890, S. 169, Kat.Nr. 107 (?).
  • Hallo, Rudolf: Das Kupferstichkabinett und die Bücherei der Staatlichen Kunstsammlungen zu Kassel. 2. veränderte Aufl. Kassel 1933, S. 12, Kat.Nr. Ecole Romaine, Nr. 1.


Letzte Aktualisierung: 15.06.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum