|<<   <<<<   7 / 29   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20311, [fol. 25]
 
Werktitel: Antonio da Ponte
in der Platte: Effigies Incognita
Beteiligte Personen:
Stecher:Domenico Cunego (1727 - 1803)
Inventor:Jacopo Bassano (1510 - 1592)
Verleger:Gavin Hamilton (1723 - 1798)
erwähnte Person:William d. Ä. Beckford (1709 - 1770)
Dargestellte: Antonio da Ponte (1512 - 1597)
Datierung:
Entstehung der Platte:1769 (in der Platte)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 23,5 x 17,1 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: 25; Jac. Bassan pinxit; Dom. Cunego sculpsit Romae 1769; Effigies Incognita; Londini apud Gulielmum Beckfort
Geogr. Bezüge:
Entstehungsort der Platte: Rom
erwähnter Ort: London
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 61B2(...)1   historische Person (mit NAMEN) - Porträt einer historischen Person
Primäre Ikonographie: 31D16   alter Mann
Primäre Ikonographie: 31A534   Bart
Primäre Ikonographie: 31B6251   gerunzelte, faltige Stirn
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von Jacopo Bassano, Paris, Musée du Louvre (Vgl. Pan, Jacopo Bassano e l'incisione, 1992, Kat. Nr. 125).


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 2. Paris 1854-1890, S. 75, Kat.Nr. 40.


Letzte Aktualisierung: 18.11.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum