|<<   <<<<   783 / 1366   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20353, fol. 116,5
 
Werktitel: Die Belagerung von Breda
Hist. Inhaltsverzeichnis: 116. | le Siége de Breda. [nachträglicher Zusatz mit Graphit von anderer Hand: 541]116. | le Siége de Breda. [nachträglicher Zusatz mit Graphit von anderer Hand: 541]
nach Werkverzeichnis: Le siège de Breda
Beteiligte Personen:
Künstler:Jacques Callot (1592 - 1635)
Eigner des Wappens:Ambrogio Spinola (1569 - 1630)
Auftraggeber:Isabella Infantin von Spanien (1566 - 1633)
Datierung:
Entstehung der Platte:1628 (nach Werkverzeichnis)
Technik: Radierung
Maße: 65,7 x 48,5 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: N; 3; 65; ...; H; 76; 64
Geogr. Bezüge:
Darstellung: Niederlande, Breda
IconClass: 45K21   Belagerung
45H   Schlacht, bewaffnete Auseinandersetzungen (generell)
45B   der Soldat; Soldatenleben
25I1   Stadtansicht (allgemein); Vedute
45C41   Heereslager mit Zelten
45L3   Plünderung durch Soldaten
44G321(GALLOWS)   Folterinstrumente, Hinrichtungswerkzeuge: Galgen
43C55   Würfelspiele
Anmerkungen:
Kommentar: Zweite untere Platte (mittig) der sechs Platten umfassenden "Belagerung von Breda". Alle sechs Radierungen (GS 20353, fol. 116,1 - fol. 116,6) waren ehemals zusammen auf Leinen aufgezogen, gefaltet und als fol. 116 in den Band montiert. Sie wurden 2003 aus konservatorischen Gründen entnommen.
An den Rändern zahlreiche Ein- und Ausrisse, hinterlegt. Mehrere vertikale und horizontale geglättete Falten. Rückseitig eine mit Graphit (?) eingefärbte Fläche.


Literatur:
  • Meaume, Edouard: Recherches sur les ouvrages de Jacques Callot. Würzburg 1924, S. 237, Kat.Nr. 510.
  • Lieure, Jules: Jacques Callot. Deuxième Partie. Catalogue de l'oeuvre gravé. Tome II. Paris 1927, S. 85, Kat.Nr. 593 A-2.
  • Heckel, Brigitte (u.a.): Jacques Callot. 1592-1635. Ausstellungskatalog. Nancy, Musée historique lorrain. Paris 1992, S. 363, Kat.Nr. 480.

Siehe auch:


  1. GS 20349, fol. 105,1: Die Belagerung von Breda


Letzte Aktualisierung: 03.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum