|<<   <<<<   13 / 40   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19353, [fol. 8]
 
Werktitel: Gen 7,10-24: Die Sintflut auf Erden. Gen 8,18-22: Das erste Opfer Noahs nach der Sintflut
in der Platte: Gen. VII. vs. 10 .... 24. De algemeene zond-vloed over de aarde. Le deluge universel sur da terre
in der Platte: Gen. VIII. vs. 18 .... 22. Noachs eerste offer na de zond-vloed etc. Le premier Sacrifice de Noë aprés le deluge etc.
Beteiligte Personen:
Stecher:Joseph Mulder (1659/1660 - 1737)
Inventor:Jan Goeree (1670 - 1731)
unbekannt
Verleger:Pieter Mortier (1661 - 1711)
Datierung:
Entstehung der Platte:1680 - 1700 (geschätzt)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 35,9 x 22,7 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: GEN. VII. vs. 10 .... 24. De algemeene zond-vloed over de aarde. Le deluge universel sur da terre.; Le Pautre Inven; GEN. VIII. vs. 18 .... 22. Noachs eerste offer na de zond-vloed etc. Le premier Sacrifice de Noë aprés le deluge etc.; 8; P. Mortier edit: cum Privil.
IconClass: 71B33   die Sintflut und der Untergang der Menschheit (Genesis 7:10 - 8:17)
71B3312   die Vernichtung der Menschheit durch die Sintflut (die Arche ist nicht oder kaum sichtbar)
26B   Regen
71B343   Noahs Opfer; verschiedene Tiere werden geopfert; möglich sind ein Lamm, eine Taube und ein Widder (manchmal mit dem Regenbogen von Noahs Bund kombiniert)
Anmerkungen:
Kommentar: Der Inventor der oberen Darstellung (Le Pautre?) konnte nicht identifiziert werden. Die Künstlersignaturen fehlen in diesem Plattenzustand, während sie sich in der Ausgabe der Pariser Bibliothèque nationale de France (Inv.-Nr. FOL-T-523 (1)) am unteren Rand des Stiches befinden.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 14: Meer - Ossenbeeck. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 99, Kat.Nr. 5.


Letzte Aktualisierung: 29.11.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum