Inventar Nr.: GS 20353, fol. 35
 
Werktitel: Die Versuchung des Hl. Antonius
Hist. Inhaltsverzeichnis: 35 | Une Tentation de S. Antoine; Ded. Illustrissimo maximoque viro D. D. / Ludovico Phelipeaux de la Vrilliere etc. avec 10 vers: Informes lar- / uae –– in aethere pugnas.
nach Werkverzeichnis: La tentation de St Antoine
Beteiligte Personen:
Künstler:Jacques Callot (1592 - 1635)
Verleger:Israël Henriet (1590 - 1661)
Dedikator:Jacques Callot (1592 - 1635)
Widmungsempfänger:Louis Phélypeaux La Vrillière (1598/1599 - 1681)
Datierung:
Publikation:1635 (in der Platte)
Technik: Radierung
Maße: 35,6 x 46,6 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Jac. Callot Inuen et fe.; ILLVSTRISSIMO MAXIMOQUE VIRO D. D. LVDIVICO PHELYPEAVX DNO. DE LAVRILIERE COMITI CONSISTORIANO SACRUM IVSSIONVM VIRO IA. CALLOT VOVET DEDICAT CONSECRATQVE.; Informes laruæ, cæcis stabulata latèbris Monstra suum rupère Chaos, atque agmine facto Letiferis orbem violant lucemque venenis. Tot scelerum facies Erebo mutauit Eremum Interca vasti quid agis sub fornice saxi.; Sancte senex, tantos sentis et despicis hostes? Hil spirat mortale tibi: nec GAudia pectus. Blanda mouent, nec fragit Amor, nec, funera terrent. Mens infixa polo reparans=que ab Origine vires Sustinet In terris quas ridet in æthere pugnas; Cum Priuil. Reg. Israel excu 1635
IconClass: 11H(ANTONY ABBOT)35   die Versuchungen des hl. Antonius Abbas
11K   Teufel und Dämonen
25FF411   Drache
25I9   Landschaft mit Ruinen
46A122   Wappenschild, heraldisches Symbol
Anmerkungen:
Kommentar: Unten links Ausriss.
Montierung: Die Radierung ist auf eine Doppelseite kaschiert, die mittig vertikal gefaltet und auf den Falz geklebt wurde.


Literatur:
  • Meaume, Edouard: Recherches sur les ouvrages de Jacques Callot. Würzburg 1924, S. 94, Kat.Nr. 139 III(IV).
  • Lieure, Jules: Jacques Callot. Deuxième Partie. Catalogue de l'oeuvre gravé. Tome III. Paris 1927, S. 93, Kat.Nr. 1416 III(V).
  • Heckel, Brigitte (u.a.): Jacques Callot. 1592-1635. Ausstellungskatalog. Nancy, Musée historique lorrain. Paris 1992, S. 427, Kat.Nr. 536.


Letzte Aktualisierung: 08.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum