|<<   <<<<   8 / 9   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 39247, fol. 112
 
Werktitel: Die Verkündigung an Maria
Hist. Inhaltsverzeichnis: 112. | Une Annonciation, L’ange tient un lis en main
Beteiligte Personen:
Stecher:unbekannt
Stecher der Vorlage:Cornelis d. J. Galle (1615 - 1678), Kopie nach
Inventor:Abraham van Diepenbeeck (1596 - 1675)
Datierung:
Entstehung der Platte:1650 - 1750 (geschätzt)
Technik: Kupferstich
Maße: 35 x 21,4 cm (Blattmaß)
34,6 x 21,2 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: Typendruck: verso in Rot und Schwarz: tua liberemur. Per eumdem Christum Dominum nostrum. Amen. ... Pater noster secre- to.
IconClass: 73A52   die Verkündigung: Maria, die meistens liest, wird vom Engel Gabriel besucht (manchmal belauscht eine Frau die Unterhaltung)
11E1   der Heilige Geist als Taube (in Flammen) dargestellt
11G   Engel
25G41(LILY)   Blumen: Lilie
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Stich von C. Galle d. J. nach A. van Diepenbeeck, der als Illustration für das "Missale Romanum ex decreto sacrosancti concilii Tridentini restitutum" geschaffen wurde (Antwerpen, Officina Plantiniana, 1650). Vgl. den Abdruck in Amsterdam, Rijksmuseum (Inv.-Nr. RP-P-OB-6990). Verso zwei Spalten typographischer Text in Rot und Schwarz. Darunter in einer Kartusche mit zwei Cherubim eine Verkündigung an Maria: Der Engel Gabriel tritt von links mit erhobenem Arm heran. Maria sitzt rechts mit vor der Brust gefalteten Händen. Neben ihr steht eine Lilie in einer Vase, über ihr schwebt die Geisttaube.



Letzte Aktualisierung: 13.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum