|<<   <<<<   7 / 7   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 39247, fol. 38
 
Werktitel: Tomyris lässt den Kopf des Cyrus in Blut tauchen
Hist. Inhaltsverzeichnis: 38. | Thomiris; T. Satia te sanguine quem semper sitisti. | Paulus Pontius sc. Gasp. Huberti / excud:
nach Hollstein: Thomiris, Queen of the Scyths, and Cyrus
Beteiligte Personen:
Künstler:Paulus Pontius (1603 - 1658)
Inventor:Peter Paul Rubens (1577 - 1640)
Verleger:Gaspar Huybrechts (1619 - 1684)
Datierung:
Entstehung der Platte:1630 (in der Platte)
Entstehung der Vorlage:1622 - 1623
Technik: Kupferstich
Maße: 40,1 x 58 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Petrus Paulus Rubens pinxit. Paulus Pontius sculpsit.; SATIA TE SANGVINE QVEM SEMPER SITISTI.; Cum priuilegijs Regis Christianissimi, Serenissimæ Infantis, et Ordinum confoed. a.o 1630. Gasp. Huberti excudit
IconClass: 98C(TOMYRIS)41   Tomyris befiehlt, den Kopf des besiegten Cyrus abzuschlagen und in einen Kessel mit Menschenblut zu tauchen (die Rache der Tomyris)
31E236219   Kopf einer enthaupteten Person
48C161   Säule, Pfeiler (Architektur)
34B11   Hund
Anmerkungen:
Kommentar: Vgl. das Gemälde von Rubens (gegenseitig), Boston, Museum of Fine Arts (Inv.-Nr. 41.40).
Montierung: Der Stich ist auf eine Doppelseite kaschiert, die mittig vertikal gefaltet und auf den Falz geklebt wurde.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 17: Andries Pauli (Pauwels) to Johannes Rem. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 160, Kat.Nr. 40 IV(V).

Siehe auch:


  1. GS 11700: Tomyris lässt den Kopf des Cyrus in Blut tauchen


Letzte Aktualisierung: 08.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum