|<<   <<<<   18 / 22   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 39247, fol. 34
 
Werktitel: Apollo und Daphne
Hist. Inhaltsverzeichnis: 34. | Apollon et Daphné | Guil. Panneels fec. 1631.
nach Hollstein: Apollo and Daphne
Beteiligte Personen:
Stecher:Willem Panneels (um 1600 - (nach) 1632 / 1634 (?))
Inventor:Peter Paul Rubens (1577 - 1640)
Datierung:
Entstehung der Platte:1631 (in der Platte)
Technik: Radierung
Maße: 16,4 x 9,6 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Excellentißimi Pictoris P. P. RVBENJ Inuent. Guil.s Panneels. fecit. 1631.
IconClass: 97AA1   auf der Flucht vor Apollo wird Daphne von ihrem Vater Peneus in einen Lorbeerbaum verwandelt (Ovid, Metamorphosen I 548)
92D1   die Geschichte des Cupido, Amor (Eros)
Anmerkungen:
Kommentar: Die Radierung ist entlang der Ränder hinterlegt.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 15: Van Ostade - De Passe. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 120, Kat.Nr. 20 II(II).


Letzte Aktualisierung: 17.03.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum