Inventar Nr.: GS 19373, fol. 186,2
 
Werktitel: Der Tempel der Diana in Ephesus
in der Platte: Dianae Ephesiae Templum
Hist. Inhaltsverzeichnis: 186 | le Temple de Diane à Ephése; il y a 4 vers: Struxit Amazonia –– imota fragore.
nach Hollstein: The Temple of Diana at Ephesus
Konvolut / Serie: Die acht Weltwunder / The Eight Wonders of the World, 8 Bll., Nr. 5, New Hollstein Dutch and Flemish (Galle) III.177.478-485 / New Hollstein Dutch and Flemish (Van Heemskerck) II.192.513-520 / Hollstein Dutch and Flemish VII.80.414-421 / Hollstein Dutch and Flemish VIII.244.357-364
Beteiligte Personen:
Inventor:Maerten van Heemskerck (1498 - 1574)
Stecher:Philipp Galle (1537 - 1612)
Verleger:Philipp Galle (1537 - 1612), Vermutet
Verfasser (Inschrift):Hadrianus Junius (1511 - 1575)
Datierung:
Serie:1572 (in der Platte auf Blatt Nr. 7 der Serie)
Technik: Kupferstich
Maße: 21,2 x 26,3 cm größte Höhe/Breite (Blattmaß)
Beschriftungen: Handschrift: am unteren Rand rechts mit Bleistift: 96. / b
unten links in der Darstellung: DIANAE EPHESIAE TEMPLVM; Martinus Heemskerck Inuentor; STRVXIT AMAZONIA HANC ... STARENT IMMOTA FRAGORE (gestochen)
IconClass: 44B113   König
12E61   Tempel und Heiligtümer in der griechischen Religion
48C161   Säule, Pfeiler (Architektur)
48C113   ein Architekt präsentiert einem Auftraggeber eine Zeichnung oder ein Modell
47G311   Steinmetz bei der Arbeit
25M3   der Artemistempel von Ephesus (Weltwunder)
Anmerkungen:
Kommentar: Nach der Zeichnung von M. van Heemskerck, London, The Courtauld Institute of Art. An den Rändern Ausrisse, am linken Rand mit Teilstück eines anderen Stiches hinterlegt. Am linken Rand oben Faserreste von bläulichem Papier. Rechts der Mitte vertikale Quetschfalte.


Literatur:
  • Veldman, Ilja M.: The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Maarten van Heemskerck. Part II. Roosendaal 1994, S. 193, Kat.Nr. 517 I(II).
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 8: Goltzius - Heemskerck. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 245, Kat.Nr. 359.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 7: Fouceel - Gole. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 80, Kat.Nr. 418.
  • Sellink, Manfred; Leesberg, Marjolein: The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Philips Galle. Part III. Rotterdam 2001, S. 178, Kat.Nr. 482 I(II).

Siehe auch:


  1. GS 19373, fol. 186: 186 | les Pÿramides d’Egÿpte; il y a 4 vers: Ardua Pyramidum –– confinia Memphis. / le Temple de Diane à Ephése; il y a 4 vers: Struxit Amazonia –– imota fragore.


Letzte Aktualisierung: 16.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum