Inventar Nr.: GS 19373, fol. 142,2
 
Werktitel: Petrus, Philippus und Johannes legen den Getauften von Samaria die Hände auf
Hist. Inhaltsverzeichnis: 142 | 12 | Philippe prêche dans Samarie (Act. VIII, 5) en bas: Spiritus etherea etc.
nach Hollstein: St Peter, St John and St Philip Laying Their Hands on the Baptized at Samaria
Konvolut / Serie: Die Apostelgeschichte / Acta Apostolorum / The Acts of the Apostles, 35 Bll., New Hollstein Dutch and Flemish (Galle) II.80.187-219 / New Hollstein Dutch and Flemish (Van Heemskerck) II.96.395-410 / Hollstein Dutch and Flemish VII.78.206-240 / Hollstein Dutch and Flemish VIII.244.306-340
Beteiligte Personen:
Inventor:Maerten van Heemskerck (1498 - 1574)
Stecher:Philipp Galle (1537 - 1612)
Datierung:
Serie:1575 (in der Platte auf den Blättern Nr. 1 und 8 der Serie)
Technik: Kupferstich
Maße: 20,8 x 27,3 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: unten mittig in der Darstellung: Martinus Heemskerck Inuentor.; .12.; Spiritus etherea descendit ab axe Philippo Et Petro imponente manus, Sammaria verbum Accepit fides, cuncti baptismatis vndis Abluti, accipiunt sancto cum flamine verbum. Ac. Cap.8. (gestochen)
unten rechts in der Darstellung: in der unteren rechten Ecke mit Bleistift: 67.b (gestochen)
IconClass: 31A233   kniende Figur
22C31   Strahlen, die von Personen oder Dingen ausgehen
73F2124   Petrus und Johannes legen ihre Hände auf die Gläubigen von Samaria, so daß sie den Hl. Geist empfangen können
73F262   Philippus predigt (in Samaria) (Apostelgeschichte 8:4-25)
11E1   der Heilige Geist als Taube (in Flammen) dargestellt
11Q21   eine Person betet
Anmerkungen:
Kommentar: Nach der Zeichnung von M. van Heemskerck, Kopenhagen, Statens Museum for Kunst (Inv.-Nr. KKSgb9214). Ausriss in der oberen linken Ecke. In der rechten Bildhälfte Abrieb. Das Blatt ist Teil einer Serie, die in der ersten Edition von 1575 16 Stiche von Philipp Galle nach M. van Heemskerck umfasste.1582 wurde die Serie auf 35 Blätter erweitert. Hinzu kamen von Galle ein weiterer Stich nach Heemskerck, ein Titelblatt und 15 Stiche nach Johannes Stradanus sowie von Goltzius zwei Stiche nach Stradanus.


Literatur:
  • Veldman, Ilja M.: The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Maarten van Heemskerck. Part II. Roosendaal 1994, S. 99, Kat.Nr. 404 II(III).
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 8: Goltzius - Heemskerck. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 244, Kat.Nr. 306-340.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 7: Fouceel - Gole. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 78, Kat.Nr. 206-240.
  • Sellink, Manfred; Leesberg, Marjolein: The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Philips Galle. Part II. Rotterdam 2001, S. 85, Kat.Nr. 199 II(III).

Siehe auch:


  1. GS 19373, fol. 142: 142 | 11 / 12 | Estienne enseveli (Actor. VIII, 2.) en bas: Obrutus insanis etc. / Philippe prêche dans Samarie (Act. VIII, 5) en bas: Spiritus etherea etc.


Letzte Aktualisierung: 16.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum