|<<   <<<<   2 / 3   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20316, fol. 64,1
 
Werktitel: Der Niedergang der alten Glückseligkeit
in der Platte: La décadence de l'ancienne felicité
Hist. Inhaltsverzeichnis: 64. | La Décadence de l’ancienne felicité; avec 8. vers: Quel su,, / bit changement = travailler et mourir. | N. Vleughels. | M. Horthemels.
Konvolut / Serie: Die Glückseligkeit der ersten Zeit und Der Niedergang der alten Glückseligkeit / La felicité des premiers tems et La décadence de l'ancienne felicité, 2 Bll., (o. Lit. 015)
Beteiligte Personen:
Stecher:M. Horthemels
Inventor:Nicolas Vleughels (1668 - 1737)
Verleger:Geneviève Marguerite Chéreau (+1782)
Verfasser (Inschrift):Claude Ferrarois
Datierung:
Entstehung der Platte:1682 - 1767 (geschätzt)
Träger: grobes Papier (Untersatzpapier)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 24,8 x 27,7 cm (Blattmaß)
49,4 x 34 cm (Untersatzpapier/-karton)
Beschriftungen: in der Platte: Peint par N. Uleugheles.; M. Horthemels Sculp.; LA DÉCADENCE DE L'ANCIENNE FELICITÉ; Quel subit changement cause tant de miséres! ... Gemit d'être venu travailler, et mourir. Cl. Ferrarois; A Paris chez la Ve. de F. Chereau graveur du Roy rue St. Jacques aux deux Pilliers. d'or A.P.D.R.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 43C121   angeln
47G331   Dachdeckerarbeit
47E11   Heimarbeit
47I1   Ackerbau
25H217   Flußufer
56B2   Glück, Glückseligkeit
42A31   stillen, säugen, die Brust geben
Anmerkungen:
Montierung: Der Stich ist auf einem Untersatzpapier von der Größe des Buchblocks montiert, welches auf den Falz geklebt wurde.


Literatur:
  • Huber, Michael: Catalogue raisonné du Cabinet d'estampes de feu Monsieur Brandes secretaire intime de la chancellerie royale d'Hannovre [...]. Bd. 1: Les ecoles d'Italie et des Pays-Bas. Leipzig 1793, S. 561.

Siehe auch:


  1. GS 20316, fol. 64: 64 / ibid. | La Décadence de l’ancienne felicité ... La Félicité des premiers tems; avec 8. vers: Au milieu des / plaisirs = ne s’enfuyait pas. | N. Vleughels. / le même. | M. Horthemels. / le même.


Letzte Aktualisierung: 18.12.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum