|<<   <<<<   55 / 90   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20326, fol. 22
 
Werktitel: Madonna mit Kind, dem von Engeln das Kreuz dargeboten wird
Hist. Inhaltsverzeichnis: 22. | Maria mit dem Kinde Jesus auf dem Schooße, das von der Seite nach einem großen Kreuze / greift, welches von 5 schwebenden Engeln getragen wird; oben: Augustissimo / Crucis trophaeo foelicissimae arbori dicatum | Mart. de Vos fig. Raph. Sadeler exc. / 1614.
nach Hollstein: Virgin and Child
nach TIB: Madonna and Child with Six Angels Bringing the Cross
Beteiligte Personen:
Stecher:unbekannt
Inventor:Maarten de Vos (1532 - 1603)
Verleger:Raphael d. Ä. Sadeler (1560 - 1632)
Datierung:
Publikation:1614 (in der Platte)
Technik: Kupferstich
Maße: 23,7 x 19,6 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: AVGVSTISSIMO CRVCIS TROPHÆO FOELICISSIMÆ ARBORI, DICATUM; Martinus de Vos figurauit, Raphael Sadeler excudit. Cum privileg. Sumi Pontific. & Caes. Maiestatis 1614
IconClass: 41A761   Bett
11D12   das Kreuz in Verbindung mit Christus
11F421   Maria sitzt oder thront und hält das Christuskind in ihrem Schoß (oder vor ihre Brust)
11F726   das Christuskind wird gestillt oder soll gestillt werden, wenn z.B. Maria ihre Brust entblößt (in Madonnendarstellungen)
11G   Engel
11D23   Christuskind mit Bezug auf die Passion (Schmerzenskind)
Anmerkungen:
Kommentar: Nach der Zeichnung von M. de Vos, Dresden, Staatliche Kunstsammlungen Dresden (Inv.-Nr. C 874). Einrisse am unteren und linken Rand. Mehrere vertikale Falten.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 21: Aegidius Sadeler to Raphael Sadeler II. Text. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 229, Kat.Nr. 69.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 44: Maarten de Vos. Text. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 166, Kat.Nr. 737.
  • Ramaix, Isabelle de: The Illustrated Bartsch. 71 Part 2 (Supplement). Raphael Sadeler I. New York 2007, S. 159, Kat.Nr. 7102.025.


Letzte Aktualisierung: 09.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum