|<<   <<<<   6 / 177   >>>>   >>|

Lagernder



Lagernder


Inventar Nr.: S 56
Bezeichnung: Lagernder
Künstler / Hersteller: unbekannt
Datierung: 2. Hälfte 6. Jh. v. Chr. (Sinn 1977) h.v.Chr.
Objektgruppe: Statuette
Geogr. Bezüge:
Fundort: Griechenland, Samos, Pythagoreion, Westnekropole, Grab 28
Herkunft: Ostgriechenland, Samos ? / Rhodos?
Material / Technik: Ton
Maße: 8 cm (Höhe)
8,8 cm (Länge)


Katalogtext:
Ton bräunl.-orange, im Kern grau-braun. Bemalungsspuren: rot an Mantel, Hals, Haar.
Aus zwei Matrizen. Massiv. Auf der Unterseite ein Einstich und Reste der Applikation auf gerundeter Unterlage. Oberflächen stark verrieben.
Der Mann liegt auf einer rechteckigen Matratze. Sein Oberkörper ist aufgerichtet; den l. Ellenbogen hat er auf ein Polster gestützt, in der Hand hält er ein Trinkhorn. Der r. Arm liegt auf der r. Körperseite, die Hand ruht auf den Knien. Die Beine sind geschlossen und etwas angezogen. Langer Chiton, Saum an den Füßen sichtbar. Um den Leib ist ein Mantel geschlungen. Das Haar fällt in eckig begrenzter Masse auf den Rücken.
Ostgriechisch (samisch oder rhodisch). 2. Hälfte 6. Jh. v. Chr.

(Sinn 1977)


Auf einer rechteckigen Matratze liegt ein Mann mit aufgerichtetem Oberkörper auf seiner linken Seite. Er stützt sich mit dem linken Unterarm auf ein Polster und hält ein Trinkhorn in der linken Hand. Die Rechte liegt auf den Knien. Bekleidet ist er mit einem Chiton, dessen Saum an den Füßen sichtbar ist, und einem um den Körper geschlungenen Mantel. Das Gesicht ist großflächig, mit großen Augen, breiter Nase und kleinem Mund. Die Haare sind über der Stirn gescheitelt und fallen als glatte Masse auf den Rücken.

(Löwe in: Gercke 1996)



Literatur:
  • Sinn, Ulrich: Antike Terrakotten. Staatliche Kunstsammlungen Kassel. Vollständiger Katalog. Kassel 1977, S. 38, Kat.Nr. 63.
  • Gercke, Peter: Samos - die Kasseler Grabung 1894 in der Nekropole der archaische Stadt von Johannes Boehlau und Edward Habich. Melsungen 1996, S. 43 f., Kat.Nr. 28,2.


Letzte Aktualisierung: 03.07.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum