|<<   <<<<   2 / 7   >>>>   >>|

Torarollenaufsatz (Rimonim)



Torarollenaufsatz (Rimonim)


Inventar Nr.: KP 1940/210
Bezeichnung: Torarollenaufsatz (Rimonim)
Künstler / Hersteller: Heinrich Wilhelm Kompff (1751 - 1825)
Datierung: zwischen 1806 - 1815
Objektgruppe: Kunstgewerbe
Geogr. Bezug: Kassel
Material / Technik: Silber, gegossen, graviert, patiniert (Patinierung erfolgte nachträglich), vergoldet
Maße: 27,4 cm (Höhe)
Fuß 9,8 cm (Durchmesser)


Katalogtext:
Der silberne Aufsatz für die Thorarolle wurde in der jüdischen Gemeinde in Kassel verwendet. 1940 kaufte ihn das Hessische Landesmuseum im Landesleihhaus Kassel an. Er stammt sehr wahrscheinlich aus der Edelmetallzwangsabgabe eines nicht mehr zu identifizierbaren jüdischen Besitzers.



Literatur:
  • Neuhaus, Rainer; Schmidberger, Ekkehard: Kasseler Silber. Eurasburg 1998, Kat.Nr. 169, S. 172.


Letzte Aktualisierung: 14.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum