Tafelbrunnen mit Neptun und der Meerfahrt des Bacchus (15teilig)



Tafelbrunnen mit Neptun und der Meerfahrt des Bacchus (15teilig)


Inventar Nr.: KP 1996/170 (B II.8)
Bezeichnung: Tafelbrunnen mit Neptun und der Meerfahrt des Bacchus (15teilig)
Künstler / Hersteller: Melchior I Gelb (1581 - 1654)
Datierung: um 1652/53
Objektgruppe: Gefäß / Tafelgeschirr / Tafelgerät
Geogr. Bezug: Augsburg
Material / Technik: Silber, gegossen, getrieben, punziert, ziseliert, teilvergoldet; Silberblech, geschnitten
Maße: 3109 g (Gewicht)
20,1 cm (Breite)
28,8 cm (Länge)
59 cm (Höhe)
Beschriftungen: Beschriftung allg.: BZ: Pyr für Augsburg, 1652/53 (Seling 1994, Nr. 79)
Beschriftung allg.: MZ: Herzförmiges Blatt mit zwei Stielen für Melchior I Gelb (Seling 1980, Nr. 1305 [wie k])
Beschriftung allg.: BZ, MZ und Tremolierstrich erscheinen sechsfach: Auf dem Fußrand, der Muschelschale, der großen Schale und deren Unterschale, dem Faß und der Bütte.


Katalogtext:
Zum Besitz der hessischen Landgrafen gehörten Kostbarkeiten aus Silber, Gold, exotischen und heimischen Naturalien, die vornehmlich der Repräsentation, der Unterhaltung oder auch als Vermögensanlage dienten. Manches Tischgerät, wie der Tafelbrunnen, wurde bei höfischen Festen auf einem Silberbuffet ausgestellt.
Der Tischbrunnen bewirkt das Mischen von Wein (Bacchus mit Rebenzepter und Fass) mit Wasser (Neptun mit Dreizack, Muschel und Delphin). Er galt als Aufforderung zur Mäßigkeit. Der in die Bütte gefüllte Wein lief durch die hohl gearbeitete Bacchus-Figur in das Fass. Über den Hahn konnte er in die mit Wasser gefüllte Schale fließen.


Literatur:
  • Schmidberger, Ekkehard; Richter, Thomas; Eissenhauer, Michael [Hrsg.]: SchatzKunst 800-1800. Kunsthandwerk und Plastik der Staatlichen Museen Kassel im Hessischen Landesmuseum. Wolfratshausen 2001, Kat.Nr. 106, S. 244.
  • Schütte, Rudolf-Alexander: Die Silberkammer der Landgrafen von Hessen-Kassel. Bestandskatalog der Goldschmiedearbeiten des 16. bis 18. Jahrhunderts in den Staatlichen Museen Kassel. Kassel / Wolfratshausen 2003, Kat.Nr. 64, S. 18, 278-286.
  • Scherner, Antje: Pokalspiel. Der Silberschatz der Landgrafen. 21. Mai bis 5. September 2010. In: Jahrbuch 2010 (2011), S. 36-39.
  • Bott, Gerhard: Graf Friedrich Casimir von Hanau (1623 - 1685). Der "König vom Schlaraffenland" und seine Kunstschätze. Hanau 2015, Kat.Nr. 1, S. 100.
  • Wasser Kunst Augsburg. Die Reichsstadt in ihrem Element. Regensburg 2018, Kat.Nr. 193, S. 395.


Letzte Aktualisierung: 12.11.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum