|<<     1 / 2     >>|

Deckel des Staußeneinpokals



Deckel des Staußeneinpokals


Inventar Nr.: KP B II.86
Bezeichnung: Deckel des Staußeneinpokals
Künstler / Hersteller: Elias Lencker
Hans Lenker, Emailarbeit, fraglich
Datierung: 1571
Objektgruppe: Gefäß
Geogr. Bezug: Nürnberg
Material / Technik: Silber, gegossen, getrieben, graviert, punziert, geätzt, gesägt, gefeilt, vergoldet; ein Diamant, ein Rubin, ein Saphir; Straußenei; opakes schwarzes und weißes Email, vielfarbiges tranzluzides Email
Maße: Deckel mit Speer 19,7 cm (Höhe)
ursprünglich gesamt 1053 g (Gewicht)
Deckel 446,2 g (Gewicht)
Gesamtpokal 48,5 cm (Höhe)
Deckel 15 cm (Durchmesser)
Beschriftungen: Beschriftung allg.: BZ: N für Nürnberg
Beschriftung allg.: MZ: EL in herzförmiger Vertiefung für Elias Lencker
Beschriftung allg.: BZ und MZ befinden sich laut Alhard von Drach (Drach 1888, S. 10-12, Taf. IV) am Fußrand des verlorenen Pokals.


Katalogtext:
Wie andere Fürsten besaßen auch die hessischen Landgrafen Kunstschätze aus kostbaren Materialien, die in der Silberkammer des Schlosses verwahrt wurden. Zehn dieser Werke bestimmte Wilhelm IV. zum unveräußerlichen Hausbesitz. Sie sollten immer beim regierenden Fürsten in Kassel verbleiben und durften auch bei Erbteilungen nicht veräußert werden.
Das erste Kunstwerk, das Wilhelm IV. den Hessischen Hauskleinodien zufügte, war ein kostbar gefasster Straußeneipokal mit Edelsteinbesatz. Wilhelm selbst hatte ihn in Auftrag gegeben. Schon damals galt der Pokal als äußerst wertvoll. Bis zum Zweiten Weltkrieg war er vollständig erhalten. Heute ist nur noch der Deckel vorhanden.


Literatur:
  • Schmidberger, Ekkehard; Richter, Thomas; Eissenhauer, Michael [Hrsg.]: SchatzKunst 800-1800. Kunsthandwerk und Plastik der Staatlichen Museen Kassel im Hessischen Landesmuseum. Wolfratshausen 2001, Kat.Nr. 53, S. 138.
  • Schütte, Rudolf-Alexander: Die Silberkammer der Landgrafen von Hessen-Kassel. Bestandskatalog der Goldschmiedearbeiten des 16. bis 18. Jahrhunderts in den Staatlichen Museen Kassel. Kassel / Wolfratshausen 2003, Kat.Nr. 15, S. 13, 15, 21, 100-103.
  • Becker, Anne: Die Restaurierung und konservierung von Silberzeug der Landgrafen. Vorbereitung für die Ausstellung 'Pokalspiel'. In: Jahrbuch 2010 (2011), S. 136-139, S. 138.


Letzte Aktualisierung: 17.04.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum