|<<   <<<<   10 / 650   >>>>   >>|

Donnerhäuschen



Donnerhäuschen


Inventar Nr.: APK F 446
Bezeichnung: Donnerhäuschen
Künstler / Hersteller: Martin Berschitz
Datierung: vor 1781
Objektgruppe: Elektrisches Instrument
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Pappe bemalt, Holz
Maße:


Katalogtext:
Zum Ende des 18. Jahrhunderts hin wurde die Frage nach Blitzableitern für Häuser immer interessanter. Dabei wurde leidenschaftlich über die Form und den Aufbau gestritten. Für Tests wurden so genannte "Donnerhäuschen" gebaut und mit verschiedenen Modellen von Blitzableitern getestet. Mit Elektrisiermaschinen wurden große Ladungen erzeugt, die einen Funken auf den Blitzableiter ermöglichten. Im "Donnerhäuschen" befand sich eine kleine Menge Schwarzpulver. Wenn der Leiter richtig funktionierte wurde die Ladung außen abgeleitet, wenn nicht, dann zündete der Funken das Schwarzpulver und das Häuschen "fiel" unter großen Scheppern auseinander. Natürlich war das Häuschen entsprechend gebaut und konnte hinterher leicht wieder zusammengesetzt werden.

(B. Schirmeier, 2019)


Literatur:
Ziegenhagen, Lehre von den richtigen Verhältnissen, Braunschweig 1799; Abb. Kupferstich von Chodowiecki


Letzte Aktualisierung: 06.12.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum