|<<   <<<<   648 / 649   >>>>   >>|

Linsenfernrohr (terrestrisch)



Linsenfernrohr (terrestrisch)


Inventar Nr.: APK F 321
Bezeichnung: Linsenfernrohr (terrestrisch)
Künstler / Hersteller: George Willdey (1676 - 1737)
Datierung: um 1710
Objektgruppe: Fernrohr
Geogr. Bezug: England
Material / Technik: Haupttubus aus Pappe mit Rochenhaut schwarz pigmentiert bezogen, Objektivfassung aus Holz mit aufgeklebtem Messinggewinde für versilberten Schieberverschluß und Hornabdeckung - Objektivklemmring vermutlich aus geschwärztem Kupfer, Auszüge aus Pappe mit grün pigmentiertem und goldornamentiertem Pergament bezogen, Tubusringe aus Horn, Versilberung des Okularschieberverschlusses, Buchsbaumtubus mit drei Linsen im Okulartubus, Buchsbaumblendringe am Tubusende der Tuben 1 und 2 objektivseitig, FHT 080404
Maße: Blende hinter Ok. 7,7 mm (Durchmesser)
Blende vor Obj. 12,5 mm (Durchmesser)
Obj. licht. Weite 15 mm Holzfassung (Durchmesser)
Objektivlinse ca. 21 mm (Durchmesser)
Beschriftungen: Signatur: G. Willdey Fecit
190


Katalogtext:
Ein vierlinsiges Fernrohr mit drei Auszügen aus England von George Willdey. Die Tubi sind aus Pappe, der Haupttubus mit schwarz gefärber Rochenhaut bezogen, die anderen mit grün pigmentiertem und goldornamentiertem Pergament. Auffällig sind der kleine Schieber die Objektiv und Okular verschließen können.

(B. Schirmeier, 2019)



Letzte Aktualisierung: 28.05.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum