Inventar Nr.: SM-GS 6.2.742/1, fol. 25
 
Werktitel: Ansicht des Sergierbogens mit Resten der mittelalterlichen Stadtmauer Pulas
in der Platte: Vüe de l'arc de triomphe, appelé Porta-Aurea
Konvolut / Serie: Reise durch Istrien und Dalmatien / Voyage de l'Istrie et de la Dalmatie, Nr.19, (o. Lit. 035)
Beteiligte Personen:
Stecher:Louis Joseph Masquelier (1741 - 1811), Vermutet
Jean-Baptiste Liénard (um 1750 - um 1822)
Zeichner:Louis-François Cassas (1756 - 1827)
Datierung:
Entstehung der Platte:1782 - 1802 (geschätzt)
Technik: Radierung
Maße: 28,7 x 43,4 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Dessiné par Cassas. Gravé à l'Eau-forte par Masquelier. Terminé par Liénard.; VÜE DE L'ARC DE TRIOMPHE, APPELÈ PORTA-AUREA, Prise en face A POLA. N°. 19.
Geogr. Bezüge:
Darstellung: Kroatien, Istrien, Pula
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 25I   Stadtansicht; Landschaft mit von Menschen errichteten Anlagen
25I146   Stadtmauern
48C141   Darstellung eines realen Gebäudes (das noch existiert oder einmal existiert hat)
48C142   Architekturzeichnung oder -modell
43A422   Triumphbogen
98   die klassisch-antike Geschichte
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Aquarell Louis François Cassas' im Victoria and Albert Museum, London (Inv.-Nr. 1876-1900). Der Stich zeigt den Sergierbogen im Baukontext der Porta Aurea aus inner-städtischer Richtung.


Literatur:
  • Lethève, Jacques; Gardey, Françoise: Inventaire du fonds français après 1800. Bd. 14: Lepan - Lys. Paris 1967, S. 323, Kat.Nr. 1.


Letzte Aktualisierung: 12.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum