|<<   <<<<   11 / 74   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19347, [fol. 20]
 
Werktitel: Samson wird vom Vater seiner Frau weggeschickt
nach IFF: Samson jure de se venger de l'infidélité de sa femme
Konvolut / Serie: Die großen Taten des Samson / Histoire des Actions extraordinaires de Samson, 40 Bll., Nr. 20, (o. Lit. 017)
Beteiligte Personen:
Stecher:Benoît d. Ä. Audran (1661 - 1721)
Inventor:François Verdier (1651 - 1730)
Verleger:Charles Simonneau (1645 - 1728)
Benoît d. Ä. Audran (1661 - 1721)
Datierung:
Publikation:1698 (in der Platte (letzte Platte))
Technik: Radierung
Maße: 16 x 21,2 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Inv. et dessiné par F. Verdier; et Gravé par B. Audran; l'Indignation de Samson ... colere jure qu'il s'en vengera; (20); Haud amplius Samson ... vindicem fore pollicclur.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Paris
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 71F337   Samson scheidet im Zorn von den Philistern; seine Frau wird einem anderen Mann gegeben
Primäre Ikonographie: 33B1   Streit, Diskussion
Sekundäre Ikonographie: 71F341   Samson kommt mit einem Zicklein zu seiner Frau; deren Vater aber verwehrt ihm den Eintritt
Primäre Ikonographie: 33B14   drohende Haltung, herausfordern
Sekundäre Ikonographie: 71F342   Samson erfährt, daß seine Frau einem anderen Mann gegeben worden ist; ihm wird ihre jüngere Schwester angeboten
Primäre Ikonographie: 47I2141   Ziegenbock
Primäre Ikonographie: 47I422   Weinrebe


Literatur:
  • Weigert, Roger-Armand: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIe siècle. Bd. 1: Alix (Jean) - Boudeau (Jean). Paris 1939, S. 107, Kat.Nr. 5-17.


Letzte Aktualisierung: 25.11.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum