|<<   <<<<   6 / 15   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20362, [fol. 43]
 
Werktitel: Dritte Tapisserie: Die Belagerung von Douai
nach IFF: Troisième tapisserie: le Siège de Douai
Konvolut / Serie: Tapisserien der großen Eroberungen des Königs / Les Tapisseries des grandes conquêtes du Roi, 5 Bll, Nr. 3, IFF 17e siècle VIII.160.617-621
Beteiligte Personen:
Stecher:Sébastien Leclerc (1637 - 1714)
Inventor:Adam Frans van der Meulen (1632 - 1690)
Drucker:Jean Goyton (1629 - 1714)
Dargestellte: Ludwig XIV. König von Frankreich (1638 - 1715)
Datierung:
Entstehung der Platte:1681 (in der Platte)
Entstehung der Vorlage:1668 - 1672 (nach Literatur)
Technik: Radierung
Maße: 40 x 55,7 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Seb. le Clerc Sculp.; Siege de Douay en l'année 1667. où le Roy Louis 14.e estant dans la tranchée, un coup de canon tiré de la ville tuë le cheval d'un garde du corps proche la pérsonne de sa Ma.té.; Goyton [punktierte Schrift]
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 61A(...)   historische Ereignisse und Situationen (mit Datum)
45K21   Belagerung
45K2   Angriff, Attacke (bei einer Belagerung)
46C13192   das Pferd wirft den Reiter ab
48A983   Ornamente, die von pflanzlichen Formen abgeleitet sind
48A9846   Ornamente in Form von hybriden Tieren, Monstern
Anmerkungen:
Kommentar: Nach einer Tapisserie von Adam Frans van der Meulen (gegenseitig) in Paris, Versailles (Inv.-Nr. GMTT 97). Vgl. für die Datierung: Kat. Dijon: A la gloire du Roi, Van der Meulen, peintre des conquêtes de Louis XIV, Dijon, Musée des Beau-Arts, Luxembourg 1998, S.130.
Montierung: Das Blatt wurde mittig vertikal gefaltet und auf den Falz geklebt.


Literatur:
  • Préaud, Maxime: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIe siècle. Bd. 8: Sébastien Leclerc I. Paris 1980, S. 164, Kat.Nr. 619.3 IV(V).


Letzte Aktualisierung: 09.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum