|<<   <<<<   3 / 5   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20363, [fol. 48]
 
Werktitel: Textseite: Madrigal mit Devise "Für den Herbst"
nach IFF: Devise pour l'Automne
Beteiligte Personen:
Autor / Verfasser:François Charpentier (1620 - 1702)
André Félibien (1619 - 1695)
Datierung:
Publikation:1679 (Typendruck (Titelblatt))
Technik: Typendruck
Beschriftungen: in der Platte: POVR L'AUTOMNE, DANS LA PIECE DE LA SAISON DE L'AVTOMNE. Le corps de la Deuise est vne Grenade vn peu entr'ouuerte, pour laisser voir les grains qu'elle renferme. Ces Paroles luy seruent d'ame, PRÆSTANT INTERNA CORONÆ. Pour dire que comme la Couronne de la Grenade n'est pas comparable aux fruits qu'elle cache au dedans, puis qu'elle n'en est que l'écorce & le dehors; il en est de mesme de Sa Majesté, qui par les qualitez admirables de sa Personne s'eleue encore dauantage au dessus des autres Hommes, que par l'eclat de son Rang & de sa Couronne.; Quleque auantage que me donne La Royal Couronne Dont mon front est paré; Toutefois ce beau Diadéme Ne scauroit estre comparé Aux trésors infinis que i'enferme en moy-méme. PERRAVLT.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
Anmerkungen:
Kommentar: Die Madrigale zu den Devisen von Charles Perrault wurden bereits in der unbebilderten Ausgabe von 1667 zusammen mit Félibiens Beschreibungen der Tapisserien erstmalig publiziert. Neben Charles Perrault verfassten auch Jacques de Cassagne, Francois Charpentier und Jean Chapelain Madrigale für die Devisen der Tapisserien. Die kurze Beschreibung und Erläuterung davor wurde von André Félibien verfasst. Vgl. Seeger, Ulrike: Die Tapisserie du Roy des Verlags Johann Ulrich Kraus von 1687. Ein Beitrag zum französischen Nachstichwesen in Augsburg vor 1700, in: Münchner Jahrbuch der bildenden Kunst, Bd. 61, 2010, S. 16-107.



Siehe auch:


  1. GS 20363, [fol. 48,1]: Devise mit Granatapfel "Für den Herbst"


Letzte Aktualisierung: 01.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum