|<<     1 / 2     >>|



Inventar Nr.: SM-GS 6.2.759, fol. 54
 
Werktitel: Die sieben Pilgerkirchen in Rom
in der Platte: Le sette Chiese di Roma con le loro principali Reliquie
Beteiligte Personen:
Stecher:Giacomo Lauro (1584 - 1637)
unbekannt
Zeichner der Vorlage:Antonio Tempesta (1555 - 1630)
Widmungsempfänger:Carlo Emanuele Pio di Savoia (1585 - 1641)
Dedikator:Giacomo Lauro (1584 - 1637)
erwähnte Person:Urban VIII. Papst (1568 - 1644)
Datierung:
Entstehung der Platte:1599 (nach Werkverzeichnis)
Abzug:1630 (in der Platte)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 36,4 x 47,5 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: LE SETTE CHIESE DI ROMA CON LE LORO PRINCIPALI RELIQVIE STATIONI ET INDVI.TIE; La Chiesa di S. Lorenzo ... in Roma 1630 Con Priuilegio ... segnate co stelletta.
Handschrift: auf der gefalteten Versoseite mit Feder in Schwarz: Le 7.e chiese di Roma.
Geogr. Bezüge:
Darstellung: Italien, Rom
IconClass: 25L(ROME)   allegorische oder symbolische Darstellung von Städten: Rom
48C141   Darstellung eines realen Gebäudes (das noch existiert oder einmal existiert hat)
11Q712   der Außenbau einer Kirche
46A122   Wappenschild, heraldisches Symbol
11Q6221   Pilgerstätte, heilige Stätte
Anmerkungen:
Kommentar: Die erste Fassung des Stichs wurde 1599 geschaffen. Die Platte wurde mehrfach überarbeitet und neu verlegt, unter anderem von Giovanni Giacomo de Rossi. In einer späteren Version wurde der Petersdom mit Berninis geplanten Kolonnaden gezeigt, die nicht vollständig ausgeführt wurden.
Oben und unten rechts braune Flecken.
Montierung: Der Stich wurde zweimal gefaltet und mit dem linken Rand auf den Falz montiert.


Literatur:
  • Leuschner, Eckhard: Antonio Tempesta. Ein Bahnbrecher des römischen Barock und seine europäische Wirkung. Petersberg 2005, S. 175, Kat.Nr. Fig. 5.59.


Letzte Aktualisierung: 16.07.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum