|<<   <<<<   3 / 11   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20361, fol. 96
 
Werktitel: Bronzevase mit Widderköpfen
in der Platte: Vas aeneum
in der Platte: Vase de Bronze
Beteiligte Personen:
Stecher:Jean Lepautre (1618 - 1682)
Inventor:Claude Ballin (1615 - 1678)
Verleger:Sebastien Mabre-Cramoisy (1637 - 1687)
Datierung:
Entstehung der Platte:1673 (in der Platte)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 40,4 x 29,5 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: le Potre sculps 1673; Vase de Bronze de 2.pieds 6.po. de haut a Versailles Par Claude Ballin de Paris.; Vas aeneum, ped. 2. pol. 6. latum jn hortis Versal. Opus Claudij Ballin Parisini.
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: Frankreich, Versailles
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 48A983111   Akanthusornament
24A6   die Sonne als Gesicht, Rad etc. dargestellt
92B11221   Cornucopia, Füllhorn
41A641   Statuen, Skulpturen in einem Garten
41A646   Gartenvase
48A9842   Widderkopf (Ornament)
Anmerkungen:
Foliierung: In oberer und unterer Ecke des rechten Blattrandes foliiert.


Literatur:
  • Préaud, Maxime: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIe siècle. Bd. 11: Antoine Lepautre, Jacques Lepautre et Jean Lepautre (Teil 1). Paris 1993, S. 194, Kat.Nr. 379 II(II).

Siehe auch:


  1. SM-GS 6.2.732, fol. 76: Vase mit zwei Widderköpfen


Letzte Aktualisierung: 22.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum