|<<   <<<<   15 / 63   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20393, [fol. 14,2]
 
Werktitel: Einführung von Polizei und Sicherheit in Paris, 1665
in der Platte: Police et Sureté établis dans Paris en 1665
Konvolut / Serie: Der Spiegelsaal von Versailles und die zwei angrenzenden Säle / La Grande Gallerie de Versailles et les deux salons qui l'accompagnent, 53 Bll., Nr. 14**, (o. Lit. 010)
Beteiligte Personen:
Stecher:Laurent Cars (1699 - 1771)
Zeichner/-in:Jean-Baptiste Massé (1687 - 1767)
Inventor:Charles Le Brun (1619 - 1690)
Datierung:
Entstehung der Platte:1731 - 1753 (geschätzt)
Technik: Radierung
Maße: 21 x 26 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Peint par Ch. le Brun. et dessiné par J. B. Massé.; Gravé par Cars; Police et Sureté établis dans Paris en 1665; N.o 14.**
Geogr. Bezüge:
Darstellung: Schloss Versailles (Versailles) / Spiegelgalerie
erwähnter Ort: Paris
Verlagsort: Paris
IconClass: Primäre Ikonographie: 41A44   (dekorierte) Decke (eines Raumes)
Sekundäre Ikonographie: 96A5(JUSTITIA)   Justitia (römische Personifikation)
Sekundäre Ikonographie: 56D3   Vertrauen, Sicherheit, Ruhe; Ripa: Confidenza, Sicurezza e Tranquillità, Sicurtà, Sicurtà o Sicurezza, Tranquillità
Primäre Ikonographie: 44G22   Polizei
Sekundäre Ikonographie: 45B   der Soldat; Soldatenleben
Primäre Ikonographie: 41B33   Laterne
Anmerkungen:
Kommentar: Nach der Zeichnung von Jean-Baptiste Massé, Paris, Musée du Louvre (Inv.-Nr. INV 30905, Recto). Die Radierung ist zusammen mit einer weiteren Radierung der Serie auf ein Blatt gedruckt.


Literatur:
  • Roux, Marcel: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 3: Bizemont-Prunelé (Comte de) - Cars (Laurent). Paris 1934, S. 499, Kat.Nr. 132.

Siehe auch:


  1. GS 20393, [fol. 14]: Oben: Der Erwerb Dünkirchens, 1662; unten: Einführung von Polizei und Sicherheit in Paris, 1665


Letzte Aktualisierung: 18.11.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum