|<<   <<<<   3 / 3   >>>>   >>|



Inventar Nr.: SM-GS 6.2.790/3, fol. 2,2
 
Werktitel: Das neue Deutschland
in der Platte: Das neue Deutschland
Hist. Inhaltsverzeichnis: 2. Napoleons Creaturen, Alte Liebe rostet nicht . . . [nachträglicher Zusatz mit Feder in Blau von anderer Hand: 3. 4]
Beteiligte Personen:
Künstler:Paul Wolfgang Schwarz (1766 - 1828), Zuschreibung
Dargestellte: Friedrich I. Kaiser des Heiligen Römischen Reiches (1122 - 1190)
Arminius (um 16 BC - um 21)
Ulrich von Hutten (1488 - 1523)
Friedrich Wilhelm Herzog von Braunschweig-Lüneburg-Oels (1771 - 1815)
Datierung:
Entstehung der Platte:1815 (geschätzt)
Technik: Radierung, koloriert
Maße: 20 x 28 cm (Blattmaß)
18,5 x 25,6 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Allons enfans de la patrie, le jour de gloire est arrivé.; Tartuffe. Restaurateur francais et Costumier allemand zur deutschen neuen Mode No 1; [...] Muster Alt=Deutsche Mode; Englands Grossmuth; Russlands Humanität; Curios Ding! wie dem Thierchen die Hörner wachsen! Mögt' mein Seel das leztemal seyn, dass es sich so geduldig scheeren lässt.; Last jene After=Deutschen nur ihr Mode- spiel treiben; die Heldengeister der grossen Altvordern sind aus ihren Gräbern erweckt, und ins Leben getretten Wir wollen schon einen neuen festen Bau aufführen, und wenn auch langsam, doch sicher.; Hermann.; Barbarossa.; Hutten; Braunschw. Oels
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Deutschland, Nürnberg
IconClass: 44C312   politische Karikaturen und Satiren
47H71   Schneider, Damenschneider
43C4145   Billardspiel
47I224   ein Schaf scheren
47G3   oberirdische Bauteile errichten (Bautätigkeiten)
Anmerkungen:
Kommentar: Das British Museum schreibt den Stich P. W. Schwarz zu. Vgl. den Abrdruck von derselben Platte mit der Inv.-Nr. 2007,7087.35.



Siehe auch:


  1. SM-GS 6.2.790/3, fol. 2: 2. Napoleons Creaturen, Alte Liebe rostet nicht . . .


Letzte Aktualisierung: 19.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum