Inventar Nr.: GS 20343, [fol. 23]
 
Werktitel: Medaillon mit Orpheus und Eurydike, Bildfeld mit Diana und Endymion und ein weiteres Medaillon mit Europa auf dem Stier
Konvolut / Serie: Die Bilder der Galleria Farnese / Galeriae Farnesianae Icones, 25 Bll., Le Blanc I.53.32-52 / Borea 1986.169.1-25
Beteiligte Personen:
Stecher:Pietro Aquila (um 1640 - 1692)
Inventor:Annibale Carracci (1560 - 1609)
Verleger:Domenico de' Rossi (1647/1659 - 1729/1730)
Datierung:
Entstehung der Platte:1670 - 1680 (geschätzt)
Entstehung der Vorlage:1597 - 1604
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 30 x 69 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: 7; Immenor EVRIDICES denuò ... in Cretam abducta.; Annibal Carraccius pinx. in Aedibus farnesianis.; Io. Iacob. de Rubeis formis Romae ad Temp. S. Mariae de Pace cu Priu. S. Pont.; Petrus Aquila delin. et sculp.
Geogr. Bezüge:
Entstehungsort der Vorlage: Italien, Rom, Palazzo Farnese
erwähnter Ort: Italien, Rom, Santa Maria della Pace
IconClass: 41A44   (dekorierte) Decke (eines Raumes)
94O2122   als er die Unterwelt verläßt, wirft Orpheus einen Blick zurück und verliert Eurydice auf immer
92C321   Diana (Luna) besucht den schlafenden Endymion
92B1218   in der Gestalt eines weißen Stiers entführt Jupiter Europa und trägt sie über das Wasser
48C5156   Bilderrahmen etc.
48C164   menschliche Figuren als tragende Architekturteile
Anmerkungen:
Kommentar: Stichserie von P. Aquila mit den Fresken der Brüder Annibale und Agostino Carracci in der Galleria im Palazzo Farnese.
Montierung: Die Radierung ist mittig vertikal gefaltet und mit der rechten Seite auf den Falz geklebt. Rechts wurde ein 16,5 cm breiter Streifen vertikal gefaltet und umgeklappt.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 1. Paris 1854, S. 53, Kat.Nr. 32-52.
  • Borea, Evelina: Annibale Carracci e i suoi incisori. Rom 1986, S. 175, Kat.Nr. 11.


Letzte Aktualisierung: 10.02.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum