|<<   <<<<   7 / 15   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20343, [fol. 3]
 
Werktitel: Zwickelfeld mit Amor und den drei Grazien
Konvolut / Serie: Die Geschichte von Amor und Psyche / Histoire de l' Amour et de Psyché, 12 Bll., Le Blanc II.139.30-41 / IFF 17e siècle III.494.20-31
Beteiligte Personen:
Stecher:Nicolas Dorigny (1658 - 1746)
Inventor:Raffael (1483 - 1520)
Verleger:Domenico de' Rossi (1647/1659 - 1729/1730)
erwähnte Person:Giovanni Giacomo de Rossi (1627 - 1691)
Datierung:
Entstehung der Platte:1693 (x Serie)
Entstehung der Vorlage:1518
Technik: Radierung
Maße: 37,9 x 65,8 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Cupido paenam sumpturus ... suaquae flammâ combustus.; Tridentem gerit Amor ... pulsisque Vespertilionibus.; Raphael Sanctius Vrbinas inuentor; Typis ac Sumptibus Dominici de Rubeis Io. Iacobi filij ac Heredis Romae ad Templum S.tae Mariae de Pace cum Privil. Summi Pontificis, et sup. perm.; Nicolaus Dorigny delin. et inc.; 3
Geogr. Bezüge:
Entstehungsort der Vorlage: Italien, Rom, Villa Farnesina
erwähnter Ort: Italien, Rom, Santa Maria della Pace
IconClass: 41A44   (dekorierte) Decke (eines Raumes)
92D1921   die Geschichte von Cupido und Psyche (Apuleius, Metamorphosen (Goldener Esel) IV 28 - VI 25)
92D3   Grazien (Chariten), meist als Dreiergespann; Ripa: Gratie
93E4   Zerberus, der drei- oder vielköpfige Hund; Ripa: Cerbero
25F28(BAT)   Flugsäugetiere: Fledermaus
48A9875   Girlanden, Blumengewinde (Ornament)
92D1916   Amoretten, Putten; amores, amoretti, putti
Anmerkungen:
Kommentar: Reproduktion der einzelnen Bildfelder der Loggia von Amor und Psyche in der Villa Farnesina in Rom, die nach Entwürfen von Raffael von seinen Schülern gemalt wurden. Die Fresken basieren auf dem antiken lateinischen Roman "Der goldene Esel" von Apuleius.
Montierung: Die Radierung ist mittig vertikal gefaltet und mit der rechten Seite auf den Falz geklebt.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 2. Paris 1854-1890, S. 139, Kat.Nr. 30-41.
  • Weigert, Roger-Armand: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIe siècle. Bd. 3: Chauvel - Duvivier. Paris 1954, S. 494, Kat.Nr. 22.


Letzte Aktualisierung: 10.02.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum