|<<   <<<<   2 / 7   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20311, [fol. 15]
 
Werktitel: Die Hl. Katharina
in der Platte: S. Catharina
Titel der Vorlage: The Mystic Marriage of Saint Catherine
Beteiligte Personen:
Stecher:Camillo Tinti (1738 - 1796)
Inventor:Parmigianino (um 1503 - 1540)
Verleger:Gavin Hamilton (1723 - 1798)
Datierung:
Entstehung der Platte:1771 (in der Platte)
Entstehung der Vorlage:1527 - 1531
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 34 x 26 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: 15; F. Mazzola detto il Parmegianino pinxit; Camillus Tinti sculpsit Romae 1771.; S. Catharina; Romae ex Tabula in Aedibus Burghesianis
Geogr. Bezüge:
Entstehungsort der Platte: Rom
erwähnter Ort: Palazzo Borghese (Rom)
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 11HH(CATHERINE)34   die mystische Vermählung der hl. Katharina von Alexandrien mit Christus: das Christuskind steckt ihr einen Ring an den Finger
Sekundäre Ikonographie: 11HH(CATHERINE)   Katharina von Alexandrien, jungfräuliche Märtyrerin; mögliche Attribute: Krone, Palmwedel, Ring, Rad
Sekundäre Ikonographie: 11F421   Maria sitzt oder thront und hält das Christuskind in ihrem Schoß (oder vor ihre Brust)
Primäre Ikonographie: 41A2   Hausinneres
Primäre Ikonographie: 41A3211   offene Tür
Sekundäre Ikonographie: 11H(JOSEPH)   Joseph von Nazareth, der Nährvater Christi und Gemahl der Jungfrau Maria; mögliche Attribute: blühende(r) Stock oder Gerte, Lilie, Zimmermannswerkzeuge
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von Parmigianino in London, National Gallery (Inv.-Nr. NG6427).


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 4. Paris 1854-1890, S. 41, Kat.Nr. 11.


Letzte Aktualisierung: 30.09.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum