Inventar Nr.: GS 19353, [fol. 130]
 
Werktitel: Tob 8: Tobias vertreibt den bösen Geist. Tob 11,10: Tobias heilt die Blindheit seines Vaters Tobit
in der Platte: Tobie XI. Vs. 10. De blindheit van den ouden Tobias door den Jongen geneezen. Le Yeune Tobie rend la veuë à son Pére
in der Platte: Tobie VIII. Tobias verdryft den quaaden geest. Tobie chasse le malin Esprit
Beteiligte Personen:
Stecher:unbekannt
Verleger:Pieter Mortier (1661 - 1711)
Datierung:
Entstehung der Platte:1690 - 1700 (geschätzt)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 36,4 x 23,8 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: TOBIE VIII. Tobias verdryft den quaaden geest. Tobie chasse le malin Esprit; TOBIE XI. Vs. 10. De blindheit van den ouden Tobias door den Jongen geneezen. Le Yeune Tobie rend la veuë à son Pére.; 130; P. Mortier edit: cum Privil
IconClass: 71T642   Tobias legt Herz und Leber des Fisches auf glühende Kohlen; der Dämon Asmodeus verschwindet
71T643   Tobias und Sara beten
41A761   Bett
41B34   Öllampe
71T77   die Heilung des Tobit: Tobias legt die Galle des Fisches auf die Augen seines Vaters
46C131   auf einem Pferd, Esel oder Maultier reiten; Reiter(in)
Anmerkungen:
Kommentar: Braune Verfärbungen am unteren Rand mittig und in den oberen Ecken des Stiches. Der Stecher konnte nicht identifiziert werden.



Letzte Aktualisierung: 29.11.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum