|<<   <<<<   23 / 32   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20305, [fol. 75]
 
Werktitel: Jesus wird zu Grabe getragen
in der Platte: Jesus-Christ porté au tombeau
Titel der Vorlage: The Entombment
Variante: Die Grablegung
Beteiligte Personen:
Stecher:Anne Claude Philippe de Caylus (1692 - 1765)
Inventor:Raffael (1483 - 1520)
erwähnte Person:Pierre Crozat (1661 - 1740)
Datierung:
Entstehung der Platte:1707 - 1729 (geschätzt)
Entstehung der Vorlage:um 1507
Technik: Radierung in Braun
Maße: 24,4 x 28,6 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: JESUS-CHRIST PORTÉ AU TOMBEAU.; D'aprés le dessein de Raphaël d'Urbin, qui est dans le Cabinet de M.r Crozat.; gravé par M.r le Comte de C...; 41
IconClass: 73D76   Grablegung Christi (möglicherweise durch Engel)
73D74   der tote Christus wird zum Grab getragen
42E131   die Toten beklagen, betrauern
48C524   Zeichnung, Skizze
Anmerkungen:
Kommentar Nach einer frühen Vorzeichnung von Raffael (gegenseitig) in London, British Museum (Inv.-Nr. 1963,1216.1) für die Grablegung Christi in Rom, Galleria Borghese (Inv.-Nr. 170).


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 1. Paris 1854, Kat.Nr. 24, S. 617.
  • Roux, Marcel: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 4: Cathelin - Cochin Père (Charles-Nicolas). Paris 1940, Kat.Nr. 388 II(II), S. 125.


Letzte Aktualisierung: 15.06.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum