Inventar Nr.: GS 20349, fol. 71,3
 
Werktitel: Christus wird zum Tode verurteilt
Hist. Inhaltsverzeichnis: 71 / 72 | Six pieçes numerotées appartenantes à l’histoire de la passion de Jesus-Christ; / Il y a deux vers latins au bas de chaque pieçe. [nachträglicher Zusatz links mit Bleistift von anderer Hand: 700]
nach Werkverzeichnis: La condamnation à mort
Konvolut / Serie: Die große Passion / La grande passion, 7 Bll., Lieure 1924-1929 I.113.281-287. copie / Meaume 1924 I.38.12-18.copie
Beteiligte Personen:
Stecher:unbekannt
Künstler:Jacques Callot (1592 - 1635), Kopie nach
Datierung:
Entstehung der Platte:1619 - 1700 (geschätzt)
Entstehung der Vorlage:um 1619 - 1624 (nach Kat. Nancy 1992)
Technik: Radierung
Maße: 13,3 x 22,9 cm (Blattmaß)
11,1 x 21,3 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: SPQR; SPQR; Callot; Non lauat ille ... lympha lauare scelus
IconClass: 73D323   Christus vor Pontius Pilatus (Matthäus 27:11-26; Markus 15:2-15; Lukas 23:2-7, 23:13-25; Johannes 18:28 - 19:16)
73D3233   Pilatus wäscht seine Hände (in Unschuld)
44B1212   Thron
45B   der Soldat; Soldatenleben
Anmerkungen:
Kommentar: Nach der Radierung von J. Callot. Vom linken Rand bis zur Mitte dunkelrote Flecken. Die Ecken sind mit viereckigen Papierstückchen hinterlegt.
Montierung: Der Stich ist in den Ecken auf die Buchseite geklebt.


Literatur:
  • Meaume, Edouard: Recherches sur les ouvrages de Jacques Callot. Würzburg 1924, S. 39, Kat.Nr. 14.copie 1 II(III).
  • Lieure, Jules: Jacques Callot. Deuxième Partie. Catalogue de l'oeuvre gravé. Tome I. Paris 1924, S. 114, Kat.Nr. 283.copie 1 II(III).
  • Meaume, Edouard: Recherches sur les ouvrages de Jacques Callot. Würzburg 1924, S. 610, Kat.Nr. 14.copie 1 II(III).
  • Heckel, Brigitte (u.a.): Jacques Callot. 1592-1635. Ausstellungskatalog. Nancy, Musée historique lorrain. Paris 1992, S. 453, Kat.Nr. 555 nicht erwähnte Kopie.

Siehe auch:


  1. GS 20349, fol. 21,4: Christus wird zum Tode verurteilt


Letzte Aktualisierung: 07.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum