Inventar Nr.: GS 20305, [fol. 60]
 
Werktitel: Die Kreuztragung
in der Platte: Jesus Christ portant la Croix
Titel der Vorlage: The Procession to Calvary
Variante: Die Prozession zum Kalvarienberg
Beteiligte Personen:
Stecher:Nicolas de (1684) Larmessin (1684 - 1755)
Inventor:Raffael (1483 - 1520)
erwähnte Person:Philipp Regent von Frankreich (1674 - 1723)
Datierung:
Entstehung der Platte:1699 - 1729 (geschätzt)
Entstehung der Vorlage:um 1504
Technik: Kupferstich, Radierung
Maße: 25,6 x 65,4 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: JESUS-CHRIST PORTANT LA CROIX.; d'Après le Tableau de Raphaël, qui est dans le Cabinet de Monseigneur le Duc d'Orleans.; de la mesme grandeur de l'Estampe gravé par Nicolas de Larmessin.; 26
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: Orléans
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 73D41   die Kreuztragung: Christus trägt das Kreuz (allein oder mit der Hilfe des Simon von Kyrene)
Sekundäre Ikonographie: 11HH(MYRRHOPHORES)   die drei (manchmal vier) Marien zusammen; mögliche Attribute: Salbgefäß
Primäre Ikonographie: 31B181   Ohnmacht, Ohnmächtigwerden
Primäre Ikonographie: 46C131   auf einem Pferd, Esel oder Maultier reiten; Reiter(in)
Primäre Ikonographie: 31A2747   etwas ziehen
Primäre Ikonographie: 45C14(HALBERD)   Streitwaffen (zum Schlagen, Stechen, Stoßen): Hellebarde
Anmerkungen:
Kommentar: Nach der mittleren Tafel einer Predella von Raffael (gegenseitig) in London, National Gallery (Inv.-Nr. NG2919). Papier gebräunt.
Montierung: Der Stich wurde mittig gefaltet und mit der rechten Seite auf den Falz geklebt.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 2. Paris 1854-1890, S. 493, Kat.Nr. 3.
  • Hébert, Michèle (u. a.): Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 12: Janinet - Launay. Paris 1973, S. 398, Kat.Nr. 31.


Letzte Aktualisierung: 15.06.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum