|<<   <<<<   2 / 10   >>>>   >>|

Kaiser Wilhelm I. mit Gefolge auf dem Schlachtfeld von Gravelotte



Kaiser Wilhelm I. mit Gefolge auf dem Schlachtfeld von Gravelotte


Inventar Nr.: AZ 233
Bezeichnung: Kaiser Wilhelm I. mit Gefolge auf dem Schlachtfeld von Gravelotte
Künstler / Hersteller: Wilhelm von Canngiesser (1816 - 1888), Maler/in
Dargestellt: Otto Eduard Leopold von Bismarck (1815 - 1898), Dargestellt
Wilhelm I. Kaiser von Deutschland (1797 - 1888), Dargestellt
Helmuth Karl Bernhard von Graf Moltke (1800 - 1891), Dargestellt
Friedrich Wilhelm Nikolaus Karl von Preußen, Kaiser des Deutsches Reichs und König von Preußen (1831 - 1888), Dargestellt
Datierung: um 1871
Objektgruppe: Gemälde
Geogr. Bezug: Gravelotte, Umgebung
Material / Technik: Leinwand
Maße: 83,5 x 89,5 cm (Bildmaß)
Leihgeber: Stadt Kassel, Städtische Kunstsammlungen
Beschriftungen: Signatur: bez.u.l.: W.v.C.
verso Stempel: Der Oberbürgermeister der Stadt Kassel
verso auf dem Keilrahmen: ( LXIIII A )
verso auf dem Keilrahmen Stempel: Der Oberbürgermeister der Stadt Kassel; Städt. Kunstbesitz Kassel Inventar Nr. 233; Wohnungsamt ..sfüllungs = Abteilung
verso auf dem Rahmen: Kassel Stadt Bild Fra..kunst Ausstellung Dresden 1912 Nr. 217


Katalogtext:
Kaiser Wilhelm I. in schwarzem Uniformmantel mit roten Aufschlägen und braunem Rock auf einem Rappen, rechts gefolgt von Otto v. Bismarck in weißer Uniform, General v. Moltke in brauner Uniform sowie von Prinz Karl und dem Kronprinzen Friedrich in schwarzen Uniformen, reitet über das Schlachtfeld von Gravelotte (16. und 18.8.1870) dicht neben einem gefallenen französischen Soldaten und zwischen verstreut liegenden Uniform- und Waffenteilen. Nicht weit von ihnen entfernt, am linken Bildrand, halten sich vor der Silhouette einer brennenden Stadt im Hintergrund weitere Kavallerieoffiziere auf. Eine Vorstudie zur Figur Kaiser Wilhelms zu Pferde, allerdings mit verändertem Porträt bewahrt die Graphische Sammlung (Lfd. Nr. 3242). Das Ahnersche Inventar vermerkt das Gemälde als "Kopie nach Camphausen".



Literatur:
  • Sieh-Burens, Katarina: Spurensuche. Historische Persönlichkeiten im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg. Trier 2012.


Letzte Aktualisierung: 15.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum