|<<   <<<<   1 / 6   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20322, fol. 89
 
Werktitel: Allegorie auf die Lage der Stadt Frankfurt nach dem Einmarsch der französischen Truppen
in der Platte: Denkmal der traurigen Lage der Stadt Frankfurt a. M. bei dem Einmarsch des Französischen KriegsHeeres
Hist. Inhaltsverzeichnis: 89 | Denckmahl von der Französ. Einahme und Wiedererob. von Frf. a. M. 1792 | C. F(elsing) z. Darmstadt. [gesamter Eintrag von anderer Hand]
nach Literatur: Allegorie auf die Lage der Stadt Frankfurt nach dem Einmarsch der französischen Truppen
Beteiligte Personen:
Stecher:Conrad Felsing (1766 - 1819)
Inventor:Johann Friedrich Beer (1741 - 1804)
Verleger:Johann Friedrich Beer (1741 - 1804)
Dedikator:Johann Friedrich Beer (1741 - 1804)
Widmungsempfänger:Friederike Louise Königin von Preußen (1751 - 1805)
erwähnte Person:Friedrich Wilhelm II. König von Preußen (1744 - 1797)
Adam Philippe de Custine (1740 - 1793)
Datierung:
Entstehung der Platte:1792 - 1793 (geschätzt)
Technik: Punktiermanier, braun
Maße: 55,8 x 43,2 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: la liberté ou la mort ... REPUBLIKANISCHER TEMPEL DER EINTRACHT. ... Unsern würdigsten VÄTERN zum unvergeslichen Andenken ... Aus unserer BÜRGER mitte zum unvergeslichen Andenken ... Invent. gezeichn. u. herausg. v. J. Beer K. M. zu Frankf. a. M.; g. v. C. F. z. D.; Denkmal der traurigen Lage der Stadt Frankfurt a. M. bei dem Einmarsch des Französischen KriegsHeeres, unter anführung des Generals CÜSTINE im Jahr 1792 d. 22 October und der Wieder=Eroberung derselben, am 2 Decemb. selbigen Jahres durch Ihro Königlich Preussischen Majestaet FRIEDERICH WILHELM II. Ihrer Königlichen Majestaet von Preussen FRIEDERICE LUISE Allerunterthänigst gewidmet von Joh. Friedrich Beer
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Deutschland, Frankfurt am Main
IconClass: 25L   allegorische oder symbolische Darstellung von Städten
11S723   Eintracht (Concordia) als eine der sieben Gaben der Seele
44B03   Republik; Ripa: Governo della republica
92N3   Furien, Dirae (Erinnyen), Eumeniden; Ripa: Furie
43A421   Triumphwagen
11M43   Stärke, Fortitudo, als eine der vier Kardinaltugenden
11M41   Klugheit, Prudentia (Ripa: Prudenza), als eine der vier Kardinaltugenden
42E361   Obelisk (als Markierung eines Grabes)
92K1   Flußgötter
45C16(CANNON)   Schußwaffen: Kanone
25F23(LION)   Raubtiere: Löwe
46A122   Wappenschild, heraldisches Symbol
Anmerkungen:
Kommentar: Rotbraun gedruckt. Am linken Rand Ausrisse und Papierreste sowie drei hinterlegte Einrisse. Rechts vertikale Falte.
Foliierung: Die Foliierung ist auf der Rückseite des Blattes zweimal mit Bleistift eingetragen worden.
Montierung: Das Blatt ist mittig horizontal gefaltet und auf den Falz geklebt.


Literatur:
  • Franke, Willibald: 100 Jahre im Dienste der Kunst. Erinnerungsgabe der Firma O. Felsing. Berlin 1897, S. 156, Kat.Nr. ohne Nummer.
  • Allgemeines Künstlerlexikon. Die Bildenden Künstler aller Zeiten und Völker. Leipzig/München 1983ff, S. 248 (Bd. 8, 1994), Kat.Nr. ohne Nummer.

Siehe auch:


  1. GS 20322, [fol. 88a]: Erklärung des zweiten Blatts über die allegorische Vorstellung der traurigen Lage der Stadt Frankfurt am Main bey dem Einmarsch der Franzosen am 22ten October 1792


Letzte Aktualisierung: 29.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum